Netflix: Nintendo Wii unterstützt bald keine Video-Streaming-Dienste mehr

Netflix steht auf der Wii demnächst nicht mehr zur Verfügung
Netflix steht auf der Wii demnächst nicht mehr zur Verfügung(© 2014 Netflix)

Kaum bekommt die Nintendo Switch ihre eigene YouTube-App, muss eine andere Konsole des japanischen Herstellers bald komplett auf Video-Streaming-Dienste verzichten: Auf der Nintendo Wii wird unter anderem Netflix bald nicht mehr zur Verfügung stehen. 

Stichtag sei laut Netflix der 30. Januar 2019: Leider werde Nintendo die Unterstützung für sämtliche Video-Streaming-Dienste auf der Wii einstellen, schreibt das Unternehmen auf seiner Webseite. Das scheint zu bedeuten, dass Nintendo auch andere Anbieter ausschließt. Amazon Prime Video werdet ihr auf der Konsole also wohl auch nicht mehr nutzen können.

Wii Shop schließt ebenfalls

Wirklich überraschend kommt die Ankündigung allerdings nicht. Die Nintendo Wii ist bereits 2005 auf den Markt gekommen. Damals war Video-Streaming bei Weitem noch nicht so verbreitet wie heute. Außerdem hat Nintendo mit der Wii U und der Switch bereits zwei neue Konsolen veröffentlicht.

Darüber hinaus hat der Hersteller bereits angekündigt, den Wii Shop 2019 zu schließen: Auch von diesem müsst ihr auch am 30. Januar 2019 verabschieden. Ab dann könnt ihr also keine "Virtual Console"-Spiele mehr auf eure Nintendo Wii herunterladen. Auf der Switch steht Netflix noch gar nicht zur Verfügung – zumindest derzeit.

Nintendos aktuelle Konsole hat vor Kurzem erst eine eigene YouTube-App erhalten. Der Hersteller hat aber bereits durchblicken lassen, dass Gespräche mit diversen weiteren Streaming-Anbietern laufen. Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass ihr bald auch Netflix und Amazon Prime Video auf dem Handheld werdet schauen können.

Weitere Artikel zum Thema
Amazon will 30 Filme pro Jahr veröf­fent­li­chen
Sascha Adermann
Amazon Prime Video soll neben exklusiven Serien wie "Jack Reacher" (Bild) bald mehr eigene Filme zeigen
Anscheinend veröffentlicht Amazon in Zukunft mehr Filme als bisher. Dafür hat das Unternehmen einen großen Einkauf gemacht.
"Good Omens": Start­ter­min der Welt­un­ter­gangs-Komö­die auf Amazon steht
Christoph Lübben
"Good Omens" startet 2019 auf Amazon Prime Video
"Good Omens" kommt Ende Mai auf Amazon Prime Video: Die Serie mit Engel und Dämon verspricht eine Apokalypse mit vielen Lachern.
"The Hunt": Diese Stars spie­len in der neuen Amazon-Serie mit
Lars Wertgen
Al Pacino spielt einen Nazi-Jäger
Al Pacino jagt künftig in "The Hunt" Nazis durch New York. Die Serie wird für Amazon Prime Video produziert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.