Netzwerkkabel-Adapter für Chromecast erschienen - und schon vergriffen

Supergeil !6
Der neue Ethernet-Adapter für Chromecast bietet eine kabelgestützte Alternative zum WLAN für die Streaming-Box
Der neue Ethernet-Adapter für Chromecast bietet eine kabelgestützte Alternative zum WLAN für die Streaming-Box(© 2015 Google)

Streaming-Sticks wie Googles Chromecast sind eine praktische Sache, jedoch setzen sie in den meisten Fällen voraus, dass Ihr in Eurem Wohnzimmer über eine zuverlässige WLAN-Verbindung verfügt. Für alle, die hier leider passen müssen, hat Google nun einen günstigen Adapter in sein Angebot aufgenommen. Mit ihm könnt Ihr Eure Inhalte nun auch ohne WLAN aus dem Internet an Chromecast streamen – und zwar über das gute alte Netzwerkkabel.

Der neue Ethernet-Adapter ersetzt das kleine Netzteil, das bisher Euren Chromecast-Stick via USB mit Energie versorgt hat. Er besitzt daher einen Stecker für die Steckdose und ebenfalls ein Kabel mit Micro-USB-Stecker. Der Unterschied zum bisherigen Netzteil ist aber, dass der Ethernet-Adapter für Chromecast auch einen RJ-45-Anschluss für ein Netzwerkkabel besitzt.

Release in Deutschland nur eine Frage der Zeit

Mit einem Netzwerkkabel könnt Ihr dank dieses 10/100-Mbit/s-Anschlusses Euren Chromecast direkt mit Eurem Router verbinden, der wiederum die Verbindung mit dem Internet herstellt. So ergibt sich eine stabile und somit zuverlässige Alternative für alle Haushalte, in denen eine ausreichende Konnektivität via WLAN nicht gewährleistet ist. Dass dies offenbar nicht auf Wenige zutrifft, zeigt sich auch daran, dass der Adapter nur kurze Zeit nach dem Verkaufsstart bereits ausverkauft ist.

Der Preis für den kompakten Ethernet-Adapter für Chromecast ist dabei angenehm niedrig: Google verlangt bloß 15 Dollar für das Netzteil mit Netzwerkkabel-Anschluss. Einzig schade ist, dass das Unternehmen aus Mountain View das praktische Zubehör bislang nur in den USA anbietet. Mit einem zeitnahen Release in Deutschland und weiteren Teilen der Erde ist aber zu rechnen: Zum einen dürfte der Adapter schnell in ausreichend hohen Stückzahlen hergestellt sein, zum anderen bewirbt Google den Ethernet-Adapter für Chromecast auch bereits auf der deutschen Webseite des Google Stores – er ist lediglich noch nicht verfügbar. Wer von Chromecast dennoch nicht überzeugt ist, für den könnte womöglich auch Apple TV eine interessante Alternative darstellen. Apples Streaming-Box besitzt von Haus aus einen Ethernet-Anschluss.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Tab Active 2: So sieht ein Tablet für Bauar­bei­ter aus
Michael Keller
Das Samsung Galaxy Tab Active 2: ein Tablet für die Industrie
Samsung hat das Galaxy Tab Active 2 offiziell vorgestellt. Das Tablet sei sowohl von der Hard- als auch von der Software her für Arbeiter optimiert.
HTC U11 Plus: So soll es sich vom U11 unter­schei­den
Francis Lido
So soll das HTC U11 Plus aussehen
Ein Leak verrät wohl die technischen Spezifikationen des HTC U11 Plus. Vom Standardmodell soll es sich etwa durch ein größeres Display unterscheiden.
iPhone X im Video: So sieht Insta­gram auf Apples Top-Smar­phone aus
Michael Keller1
Die Instagram-App wird auf dem iPhone X im Video nicht optimal dargestellt
Neues Video vom iPhone X in freier Wildbahn: In dem kurzen Clip ist das Jubiläums-iPhone in Weiß zu sehen – und die laufende Instagram-App.