Neuer Trailer zu "House of Cards": Frank Underwood zieht in den Krieg

Schon bald geht die Geschichte rund um die politische Karriere von Frank Underwood weiter: "House of Cards" startet in Deutschland noch im Mai 2017 in die fünfte Staffel. Einen Vorgeschmack darauf, was uns in der Fortsetzung der erfolgreichen Netflix-Serie erwartet, gibt nun ein neuer Trailer.

Durch das Vorschau-Video leitet uns als Erzählerstimme Frank Underwood (Kevin Spacey) selbst. In der fünften Staffel von "House of Cards" steht eine Neuwahl an – kann Frank seine politische Position halten? Unter den Wählern hat er offenbar nicht nur Fürsprecher: Im Trailer sind Demonstranten zu sehen, die Schilder hochhalten, auf denen "Niemals Underwood" oder "Nicht mein Präsident" stehen.

Führungswechsel ausgeschlossen

Einen Wahlsieg seines Rivalen möchte Frank unter keinen Umständen zulassen. Wenn es nach ihm ginge, würde er auch in den nächsten Jahrzehnten noch das Amt des Präsidenten bekleiden. Auf welche Mittel er zurückgreift, um dieses Ziel zu erreichen, wird sich erst noch zeigen. Zumindest deutet der Trailer schon mal auf eine düstere fünfte Staffel von "House of Cards" hin.

Hierzulande werden die neuen Folgen nicht zuerst auf Netflix ausgestrahlt, da der Pay-TV-Sender Sky die Rechte am Format hat. Ihr könnt "House of Cards" auf Sky Atlantic sehen, am 30. Mai 2017 geht es um 20:15 Uhr mit einer Doppelfolge los. Danach gibt es wöchentlich jeden Dienstag zwei neue Episoden. Alternativ wird die Serie auch auf Sky On Demand, Sky Ticket oder Sky Go zu sehen sein. Wann die fünfte Staffel im deutschen Angebot von Netflix auftaucht, ist noch nicht bekannt.

Weitere Artikel zum Thema
Netflix stellt neues Design der TV-App vor
Guido Karsten3
Her damit !11Auch der Bereich "Meine Liste" wurde kräftig überarbeitet
Netflix hat die App für TV-Boxen, Smart-TVs und Spielekonsolen überarbeitet. Die neue Benutzeroberfläche trennt beispielsweise Serien und Filme.
Netflix: Mit Smart-Down­loads habt ihr immer die neus­ten Serien-Folgen
Lars Wertgen
Netflix Previews
Netflix macht seine Download-Funktion intelligenter und schont euer Datenvolumen. Das Feature ist allerdings nicht für alle Plattformen verfügbar.
"Mine­craft: Story Mode" kommt als inter­ak­ti­ves Aben­teuer auf Netflix
Christoph Lübben
"Minecraft: Story Mode" gibt es bereits als Spiel für Konsolen und Computer
Telltale und Netflix arbeiten zusammen: "Minecraft: Story Mode" kommt für den Streaming-Dienst. Zudem ist ein "Stranger Things"-Spiel geplant.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.