Neues Apple-Event im März? Gerüchte um neue iPads verdichten sich

Das iPad (2017) könnte demnächst ein Update erhalten
Das iPad (2017) könnte demnächst ein Update erhalten(© 2017 CURVED)

Apple könnte in Kürze schon gleich mehrere neue Geräte vorstellen – darunter ein neues iPad. Offenbar hat das Unternehmen Bestellungen für ein paar neue Modelle gemacht. Es ist zudem von einem neuen iPhone die Rede – steht die Veröffentlichung des iPhone SE 2 also auch kurz bevor?

Gleich mehrere Apple-Zulieferer sollen in der Herstellung von neuen Produkten involviert sein, die im März erscheinen, berichtet DigiTimes unter Berufung auf Quellen aus der Industrie. Konkret heißt es, dass Apple ein neues MacBook, ein neues iPad und ein neues iPhone im kommenden Monat veröffentlichen wird. Ein entsprechendes Event hat das Unternehmen zwar noch nicht angekündigt, das kann aber noch kommen.

Ein günstiges iPad?

Es ist gar nicht so unwahrscheinlich, dass Apple ein neues Tablet im März 2018 vorstellt: Das iPad (2017) hat der Hersteller bereits im vergangen Jahr in diesem Zeitraum vorgestellt. Womöglich erwartet uns also tatsächlich ein neues Modell, das Gerüchten zufolge um die 259 Dollar kosten soll und sich an eine preisorientierte Kundschaft richtet.

Ein weiterer Zulieferer von Apple soll zudem Bestellungen über Antennen für ein neues iPhone-Modell erhalten haben. Es könnte sich dabei um das iPhone SE 2 handeln, das ebenfalls 2018 erscheinen soll. Allerdings wird das Gerät angeblich erst im zweiten Quartal dieses Jahres hergestellt. Demnach wird Apple den nächsten Ableger seiner kompakten Smartphone-Reihe vielleicht noch nicht im kommenden Monat präsentieren. Derzeit sind das aber nur Gerüchte – wir müssen uns also noch etwas gedulden, ehe wir handfeste Informationen haben.


Weitere Artikel zum Thema
MacBook Pro: Apple tauscht defekte Akkus kosten­los aus
Francis Lido
Bei einigen MacBook-Pro-Modellen sollen fehlerhafte Komponenten zu Akkuproblemen führen
Beim MacBook Pro 13 ohne Touch Bar kann sich der Akku aufblähen. In diesem Fall tauscht Apple die Batterie kostenlos aus.
Das iPhone SE 2 könnte bereits im Mai erschei­nen – ohne Kopf­hö­rer­an­schluss
Francis Lido4
Her damit !14Das iPhone SE 2 soll seinem Vorgänger (Bild) sehr ähnlich sehen
Das iPhone SE 2 könnte früher erscheinen als erwartet. Das Design orientiert sich offenbar stark am Vorgänger.
Abofalle: Vorsicht bei kosten­lo­sen Test-Versio­nen von iOS-Apps
Michael Keller3
Manche Apps unter iOS werben mit kostenlosen Probezeiträumen
Seit einer Weile dürfen Entwickler iOS-Apps zum Testen gratis anbieten. Beim Ausprobieren solltet ihr darauf achten, teure Abofallen zu vermeiden.