Neues iPhone-6-Konzept ähnelt stark großem iPod nano

Weg damit !95
iPhone 6
iPhone 6(© 2014 iPhoneclub)

Es wird wohl noch Monate dauern, bis Apple-Chef Tim Cook das iPhone 6 offiziell vorstellt. Bis dahin könnt Ihr Euch auf viele Design-Studien zum neuen Smartphone freuen. Jetzt haben die Jungs von iCulture einen weiteren Entwurf präsentiert.

Ultraschlankes Gehäuse, edle Optik, verschiedene Farben und abgerundete Kanten – so stellen sich die Holländer von iCulture das iPhone 6 vor. Zusammen mit dem Designer Martin Hajek haben sie das Gerät einfach mal nach ihrem Gusto zusammengebaut. Basis ist ein Gerücht aus dem japanischen Blog Macotakara, nachdem das iPhone 6 optisch an den iPod Nano angelehnt sein soll – nur eben viel größer.

Nur 5,6 Millimeter dick

So ist eine wirklich schicke Studie entstanden. Das iPhone 6 der Holländer hat ein 4,7 Zoll-Display. Damit folgen die Designer dem heißesten Gerücht, dass mindestens ein Modell des neuen Apple-Smartphones in dieser Größe kommen wird. Insgesamt ist das Gehäuse des Entwurfs gerade einmal 5,6 Millimeter dick und damit noch einmal zwei Millimeter schlanker als das iPhone 5s.

Angelehnt an das iPod-Nano-Design haben iCulture und Martin Hajek den Lightning- und den Kopfhörer-Anschluss an der Unterseite platziert. Die Schnittstelle für den Klinkenstecker befindet sich sogar ganz genau wie beim Musik-Player von Apple am äußersten Rand des Gerätes. Als Farben stellen sich die Holländer Gold und Space-Grau vor. Das traditionelle Schwarz fehlt. Aber es ist ja auch nur eine Träumerei.