Neues Nexus-Smartphone von Huawei-Mitarbeiter bestätigt

Her damit !13
Der Nachfolger des Nexus 6 wird offenbar wirklich von Huawei gebaut
Der Nachfolger des Nexus 6 wird offenbar wirklich von Huawei gebaut(© 2015 CURVED Montage)

Wird der Nachfolger des Nexus 6 von Huawei hergestellt? Ein Mitarbeiter des Unternehmens soll die Entwicklung des Smartphones bestätigt haben. Angeblich arbeitet Huawei eng mit Google zusammen, um das besagte Smartphone noch im Jahr 2015 auf den Markt bringen zu können.

Von der Zusammenarbeit mit Google erhofft sich Huawei offenbar, seine Marke über China hinaus bekannt zu machen und so auch die westlichen Märkte erobern zu können, berichtet die International Business Times. In China selbst dürfte Huawei Schwierigkeiten bekommen, das neue Nexus-Smartphone zu verkaufen – in dem Land sind Google-Dienste wie Gmail, Maps und nicht zuletzt die Suchmaschine verboten. Darauf angesprochen soll der Huawei-Mitarbeiter gesagt haben: "Wir werden etwas ausarbeiten." Das Unternehmen wollte die Zusammenarbeit mit Google am Nexus-Smartphone weder offiziell bestätigen noch dementieren.

Handelt es sich um das "Huawei Bullhead"?

Gerüchte, dass Huawei den Nachfolger des Nexus 6 herstellen wird, gibt es bereits seit Anfang des Jahres 2015. Erstmals trug Huawei selbst im März durch einen Tweet dazu bei, die Mutmaßungen zu einem Nexus-Gerät zu befeuern. Anfang Mai drangen Details zur möglichen Ausstattung des Gerätes an die Öffentlichkeit: Demnach hätte das Smartphone ein 5,7-Zoll-Display, das in Quad-HD auflöst, sowie einen Snapdragon 810 als Antrieb.

Mitte Mai verdichteten sich die Hinweise auf das Smartphone zu einem Gerät auf Basis des ebenfalls noch unangekündigten Huawei Mate 8. Ende Mai hieß es dann, dass Huawei das Smartphone unter dem Codenamen "Bullhead" entwickelt. Außer dem zuvor beschriebenen Display soll das Smartphone demnach einen Akku enthalten, der die Kapazität von 3500 mAh aufweist. Sollten sich die Gerüchte als wahr erweisen, wird es sicherlich in naher Zukunft weitere Informationen zur Ausstattung des neuen Nexus-Smartphones geben.

Weitere Artikel zum Thema
Nexus 5, Next­bit Robin und Co.: Cyano­genMod 14.1-Night­lies erschie­nen
Michael Keller
Supergeil !10Dank CyanogenMod 14.1 bleibt das Nexus 5 nicht bei Marshmallow stehen
CyanogenMod 14.1 ist als Nightly für eine Vielzahl an Geräten erhältlich – und bringt Nougat-Features auf ältere Smartphones wie das Nexus 5.
Nexus 5 und Co. erhal­ten Sicher­heits­up­date für August – Laut­stärke-Bug weg
Michael Keller1
Her damit !9Das Nexus 5 erhält mit dem aktuellen Sicherheitsupdate auch einen Bugfix
Google hat für seine Nexus-Geräte bereits das Sicherheitsupdate für August 2016 veröffentlicht. Auf dem Nexus 5 wird damit auch ein Bug ausgeräumt.
Nexus 5: Audio-Bug soll durch Update "bald" beho­ben werden
Michael Keller
Her damit !7Das Nexus 5 soll schon bald ein weiteres Update erhalten
Das letzte Sicherheitsupdate hat beim Nexus 5 zu Audio-Problemen geführt. Nun will Google mit einer weiteren Aktualisierung nachbessern.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.