Sony Lavender: Neues Selfie-Smartphone zeigt sich

Sind die Display-Ränder des Sony Lavender wirklich so schmal wie auf diesem Bild?
Sind die Display-Ränder des Sony Lavender wirklich so schmal wie auf diesem Bild?(© 2015 @upleaks)

Nachdem Sony mit dem Xperia C4 jüngt ein Selfie-Smartphone für Juni ankündigte, steht mit dem Sony Lavender anscheinend schon ein Alternativmodell bereit. Branchen-Insider Upleaks hat per Tweet ein erstes Bild der unangekündigten Hardware veröffentlicht. Auf seiner Homepage verrät er erste Spezifikationen.

"Ein weiteres auf Selfies spezialisiertes Smartphone" heißt es dort zum Sony Lavender – offenbar ein interner Projektname. Zunächst veröffentlichte Upleaks aber lediglich ein Bild des Smartphones, das vermutlich einen frühen Prototyp zeigt. Besonders auffällig sind die fast gänzlich eliminierten Seitenränder des Bildschirms. "Super schmaler Rand" schreibt Upleaks dazu in den Spezifikationen.

Frontkamera mit 13 Megapixeln?

Angesichts der Bildqualität des Leaks stellt sich aber die Frage, wie verlässlich diese Aussage ist. Das Gerät scheint wenig professionell mit Photoshop freigestellt worden zu sein und weist ausgefranste Flanken auf. Ob der Bildschirm daher bereits repräsentativ ist, oder ob es sich lediglich um eine Leinwand für weitere Designentscheidungen handelt, wird sich zeigen müssen. Die inneren Werte scheinen dafür aber bereits festzustehen: So soll das Sony Lavender mit einem MediaTek Prozessor mit vier Kernen à 1,7 GHz ausgestattet sein und über 2 GB RAM verfügen.

Das Display löst dem Leak zufolge mit Full HD auf, wobei die Bildschirmdiagonale offenbar noch unbekannt ist. Upleaks gibt aber an, dass der Screen größer als der des Xperia C4 werde. Die Frontkamera soll offenbar genau wie die Hauptkamera 13 Megapixel besitzen. Als Betriebssystem komme Android 5.0 zum Einsatz. Bilder von der Rückseite stehen bislang aus, laut dem Leak-Experten ähnelt diese aber der des HTC One M9 mit einer etwas kleineren Kamera-Öffnung. Weitere Updates sollen bald folgen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: So könnte Apple das "Problem" mit der Touch ID lösen
Michael Keller2
Her damit !5Bislang hat der Fingerabdrucksensor beim iPhone seinen festen Platz
Wohin kommt der Fingerabdrucksensor im iPhone 8? Gerüchte besagen, dass die Touch ID unter dem Display nicht fertig wird – doch es gibt eine Lösung.
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.