Nexus 5 (2015): Neues Foto zeigt das Smartphone angeblich von schräg hinten

Her damit !16
Nexus-5-Leak-Seitenansicht
Nexus-5-Leak-Seitenansicht(© 2015 AndroidPIT)

Wieder ist ein Foto des Google Nexus 5 von LG geleakt. Zwar ist es nicht die erste Aufnahme seiner Art, doch ist das kommende Premium-Smartphone diesmal aus einem schrägen Blickwinkel von der Seite zu sehen. Die Wölbung der Kamera-Linse wird dadurch umso deutlicher.

Kaum ist einen Tag zuvor ein Foto des Nexus 5 (2015) geleakt, da zeigt Androidpit schon das nächste. Ein Tippgeber hat es dem Portal zukommen lassen; ob es echt ist, bleibt aber offen. Zwar ist die Hardware wie zuvor nur von hinten zu sehen, doch aus einem anderen Blickwinkel. So erlaubt die Perspektive erstmals einen Blick auf die Seitenränder, während sich die Wölbung der Kamera ebenfalls besser abschätzen lässt.

Quelle nennt keine weiteren Details

Weitere Auskunft über Details des Nexus 5 (2015) wollte die Quelle leider nicht nennen. Auf die Frage nach einem möglichen Metall-Rand bekam Androidpit lediglich die Antwort "wahrscheinlich nicht". Auch eine Frage nach dem genauen Blauton der Hülle blieb unbeantwortet. Bislang heißt es nur, dass das Gerät in Schwarz, Weiß und Blau erhältlich sein werde.

Ein Rendervideo geht indes der Frage nach, wie das fertige Nexus 5 (2015) aussehen könnte. 3D-Künstler Jermaine Smit hat ein Modell davon basierend auf Gerüchten erstellt und präsentiert sein Werk als Animation in einem Video. Die offizielle Vorstellung soll Ende des Monats, am 29. September erfolgen – zusammen mit dem Nexus 6 und Android 6.0 Marshmallow.


Weitere Artikel zum Thema
Google Wifi nun auch hier­zu­lande als Drei­er­pack erhält­lich
Michael Keller
Google Wifi ist im Dreierpack günstiger
Google Wifi ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich – und kurz nach dem Release nun auch im Dreierpack.
Honor 9 im Test: das gläserne P10 im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien7
UPDATEDas Honor 9
Mit dem Honor 8 Pro hat die Huawei-Tochter gezeigt, dass man oben mitspielen kann. Gehört das Honor 9 auch zur Spitzenklasse? Das Hands-on.
Google wegen Macht­miss­brauch zu mehre­ren Milli­ar­den Strafe verur­teilt
Noch nie musste ein Konzern eine so hohe Strafe an die EU-Kommission zahlen
Die EU-Kommission geht gegen die Geschäftspraktiken von Google vor und verhängt eine Rekordstrafe in Höhe von 2,42 Milliarden Euro.