Nexus 5X und Co. erhalten womöglich unbegrenzten Speicher bei Google Fotos

Her damit !15
Nexus 5X und 6P: Gewährt Google bald unbegrenzten Speicherplatz für Google Fotos?
Nexus 5X und 6P: Gewährt Google bald unbegrenzten Speicherplatz für Google Fotos?(© 2015 CURVED)

Besitzer eines Nexus 5X, Nexus 6P oder älterer Geräte erhalten womöglich bald unbegrenzten Speicherplatz bei Google Fotos eingeräumt. Darauf deutet eine Analyse der jüngsten App-Dateien der Version 1.21 hin, wie Android Police herausgefunden hat.

Im Code der Google Fotos-APK finden sich demnach Hinweise auf unbegrenzten Speicherplatz für Fotos und Videos in Originalqualität. "Sichert mit Nexus so viele Aufnahmen, wie Ihr möchtet", heißt es dort frei übersetzt. Gleichzeitig existiert ein Eintrag, der "Unbegrenzter freier Speicher für Fotos und Videos in Originalqualität" lautet. Das würde bedeuten, dass Besitzer eines Nexus 5X oder 6P Videos auch in 4K ohne Qualitätseinbußen online speichern dürfen, und zwar soviel sie möchten.

Kontrast und Belichtung regeln

In "hoher Qualität" in der Cloud gespeicherte Schnappschüsse unterscheiden sich zwar kaum von den Originalaufnahmen, werden aber dennoch von Google Fotos komprimiert. Die Option für 1:1-Sicherheitskopien dürfte daher zu bevorzugen sein. Dabei bleibt die Frage offen, ob sich auch Fotos einer professionellen Digitalkamera via Umweg über ein NexusGerät hochladen lassen. Daneben existieren noch Hinweise auf weitere Neuerungen.

So liefert die APK von Google Fotos zudem einen Ausblick auf neue Möglichkeiten zur Sortierung von Alben: "Neueste zuerst", "Älteste zuerst", "Kürzlich hinzugefügt" sowie eine selbst erstellte Methode. Des Weiteren deuten sich Einstellungsoptionen für Kontrast und Belichtung an. Eine offizielle Ankündigung gibt es bislang nicht, sodass es keine Garantie gibt, dass eines der kommenden Updates die genannten Features tatsächlich beinhalten wird.


Weitere Artikel zum Thema
Apple führt höhere Preise für iPhone-Repa­ra­tur ein
Apple lässt sich die Reparatur von iOS-Geräten wie dem iPhone 7 Plus teuer bezahlen
Schäden werden teurer: Die Preise für eine iPhone-Reparatur über Apple sind nun gestiegen. Zum Teil zahlt Ihr 30 Euro mehr als zuvor.
Galaxy Note 8 könnte 6,4-Zoll-Display im 18:9-Format erhal­ten
1
Der Nachfolger des Galaxy Note 7 soll ein Phablet mit 6,4-Zoll-Display werden
Das Galaxy Note 8 soll einen sehr großen Bildschirm bekommen – der wie das Galaxy-S8-Display ein 18:9-Format bietet.
So macht Apple das iPhone zum Herz­stück eines MacBook
3
Das Apple-Patent zeigt ein von einem iPhone (links) und iPad (rechts) angetriebenes MacBook
Das iPhone als Desktop-Ersatz? Patentzeichnungen von Apple zeigen, wie ein Smartphone eine Art MacBook mit Display und Tastatur antreiben könnte.