Nexus 6 soll Android 7.1.1 Nougat laut Google Anfang Januar erhalten

Das Google Nexus 6 ist im Jahr 2014 erschienen
Das Google Nexus 6 ist im Jahr 2014 erschienen(© 2014 CURVED)

Google hat seine älteren Geräte nicht vergessen: Das Nexus 6 soll dem Suchmaschinenriesen zufolge schon in naher Zukunft das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten. Der Rollout soll bereits in wenigen Tagen erfolgen.

Das Nexus 6 soll das Update auf Android 7.1.1 Nougat Anfang Januar 2017 erhalten, hat Google gegenüber Android Police mitgeteilt. Eigentlich war der Rollout schon für einen früheren Zeitpunkt geplant gewesen – aber ein "last minute bug" habe den Release verhindert. Dieser sei nun ausgeräumt, sodass der Aktualisierung "Over The Air" (OTA) in naher Zukunft nichts mehr im Wege steht. Ursprünglich sollte das Nexus 6 schon Anfang Dezember mit dem Update versorgt werden, nur kurz nach dem Nexus 6P und Nexus 5X.

Möglicherweise letztes Update

Das Update auf Android 7.1.1 sei für Geräte wie das Nexus 6 wichtig, da Android 7.1.0 nicht erschienen sei. Mit der Aktualisierung sollen neben dem Sicherheitsupdate für Dezember laut Android Police auch neue Features auf das Smartphone kommen, zum Beispiel Shortcuts für Apps – auch für andere Geräte als das Google Pixel. Die Software hat die Größe von knapp 650 MB.

Das Update auf Android 7.1.1 Nougat könnte für das Nexus 6 die letzte große Aktualisierung sein. Das Smartphone ist im Dezember 2014 erschienen und somit etwas über zwei Jahre alt; und das Nexus 5 ist in Bezug auf das Android 7.0 bereits leer ausgegangen. Alle Gerüchte und Informationen zum Nougat-Update und den Geräten namhafter Hersteller findet Ihr in unserer Übersicht zum Thema.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung lässt Euch pusten: Patent von S Pen mit Alko­hol­test aufge­taucht
Christoph Lübben
Samsung arbeitet offenbar an einer Atem-Analayse
Erkennen mobile Samsung-Geräte künftig, ob Ihr betrunken seid? Ein Patent des Herstellers beschreibt eine Atem-Analyse für Smartphones.
Lenovo Moto E4 und Moto E4 Plus im Test
Jan Johannsen3
Das große Moto E4 Plus und das kleine Moto E4.
Das Smartphone darf nicht viel kosten, aber Fingerabdrucksensor und neues Android sind Pflicht? Wir haben Lenovos Moto E4 und Moto E4 Plus getestet.
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten2
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.