Nexus 6P und Co.: Android 7.1.1 Nougat soll ab Nikolaus ausrollen

Her damit !51
Das Nexus 6P könnte schon bald das Update auf Android 7.1.1 erhalten
Das Nexus 6P könnte schon bald das Update auf Android 7.1.1 erhalten(© 2016 CURVED)

Neue Aktualisierung für die Nexus-Familie naht: Smartphones wie das Nexus 6P sollen das Update auf Android 7.1.1 Nougat bereits in der kommenden Woche erhalten – zumindest in Australien. Doch der weltweite Rollout könnte kurz danach erfolgen.

Ein großer Mobilfunkanbieter in Australien hat angekündigt, das Update auf Android 7.1.1 Nougat ab dem 6. Dezember 2016 via OTA (Over The Air) zur Verfügung zu stellen, berichtet AndroidGuys. Demnach wird das Nexus 6P das erste Smartphone sein, das die Aktualisierung erhält. Allerdings sollen zum Start des Updates nur 10.000 Geräte versorgt werden – die übrigen Einheiten sollen die Software innerhalb der darauf folgenden 14 Tage erhalten.

Inklusive Sicherheitsupdate

Die anderen Geräte der Nexus-Familie könnten AndroidGuys zufolge schon kurze Zeit später mit dem Update auf Android 7.1.1 Nougat ausgestattet werden. Dazu gehören zum Beispiel das Nexus 5X, das wie das Nexus 6P im Jahr 2015 erschienen ist, sowie das Nexus 6, das Tablet Nexus 9 und der Nexus Player. Voraussichtlich wird das Update wie üblich schrittweise ausgerollt; bis es hierzulande verfügbar ist, könnten also noch ein paar Wochen vergehen.

Die Aktualisierung auf Android 7.1.1 Nougat ist ungefähr 650 MB groß und beinhaltet das Sicherheitsupdate von Google für Dezember 2016. Außerdem sollen die Smartphones wie das Nexus 6P auch das Tap-to-wake-Feature erhalten, das bislang den Pixel-Geräten vorbehalten ist. Die Gestensteuerung über den Fingerabdrucksensor wird das Update allerdings nicht beinhalten, wie Google bereits Ende Oktober 2016 verkündet hat. Diese Funktion steht also weiterhin exklusiv auf dem Google Pixel und dem Pixel XL zur Verfügung.

Weitere Artikel zum Thema
Update-Fail: Wieso krie­gen neue Android-Smart­pho­nes kein Oreo?
Fabian Rehring
Pixel-Smartphones mit Android Oreo: Nur wenige Geräte haben das Update bislang erhalten.
Drei Monate nach dem Start von Android Oreo ist das Betriebssystem noch Mangelware. Doch selbst auf neuen Smartphones läuft noch alte Software. Warum?
So sollen sich das Galaxy S9 und S9 Plus vonein­an­der unter­schei­den
Francis Lido6
Das Galaxy S9 soll seinem Vorgänger (Bild) sehr ähnlich sehen
Das Galaxy S9 und das Galaxy S9 Plus sollen sich von der Ausstattung her unterscheiden. Das große Modell erhält offenbar mehr RAM und eine Dualkamera.
Höhle der Löwen: Star­tup schießt mit seinem Display­schutz übers Ziel hinaus
Christoph Lübben1
Einen Hammerschlag überleben Smartphones meist nicht
Keine Chance gegen den Hammer: Der Displayschutz ProtectPax aus "Die Höhle der Löwen" ist nicht 100 Prozent sicher – wurde aber anders beworben.