Nexus 6P übernimmt: Google schickt das Nexus 6 in Rente

Her damit !6
Das Nexus 6 hat aus Sicht von Google offenbar ausgedient
Das Nexus 6 hat aus Sicht von Google offenbar ausgedient(© 2014 CURVED)

Das Google Nexus 6 läuft aus: Ab sofort könnt Ihr das von Motorola hergestellte Smartphone von 2014 nicht mehr im Google Store kaufen. Vermutlich will Google mit diesem Schritt die Verkäufe des Nachfolgers Nexus 6P fördern.

Ohne den Schritt bekannt zu geben, hat Google das Nexus 6 aus seinem virtuellen Store entfernt, berichtet AndroidAuthority. Demnach ist bislang nicht sicher, ob das populäre Smartphone über Google dauerhaft nicht mehr gekauft werden kann; angesichts der Veröffentlichung von Nexus 5X und Nexus 6P sei die langfristige Einstellung von Produktion und Verkauf aber sehr wahrscheinlich.

Ende eines beliebten Smartphones

Das Nexus 6 hat zweifellos immer noch viele Fans – obwohl es zu seiner Einführung im vierten Quartal 2014 mit 649 Euro zu einem relativ hohen Preis auf den Markt gebracht wurde. Mit der Displaydiagonale von 6 Zoll war es das erste richtige Phablet der Nexus-Reihe – und konnte 2014 durch das hochauflösende Display und den 3 GB großen Arbeitsspeicher manchen Tech-Enthusiasten beeindrucken.

Falls Ihr noch Interesse an dem Vorgänger des Nexus 6P habt, solltet Ihr in nächster Zeit zuschlagen: Derzeit liegt der Straßenpreis für das Nexus 6 zwischen 300 und 400 Euro. Bereits kurz vor dem Release des Nachfolgers hatte Motorola den Preis für das Smartphone gesenkt: Im August 2015 war das Gerät für 489 Euro erhältlich gewesen.


Weitere Artikel zum Thema
Asus ZenFone 4: Release für Mai 2017 erwar­tet
1
Auf diesen Abbildungen soll eines der Smartphones aus der ZenFone 4-Familie zu sehen sein
Die ZenFone 4-Modelle könnten im Mai 2017 auf den Markt kommen. Wann die Smartphones allerdings vorgestellt werden, ist noch nicht bekannt.
Galaxy S8 erhält ähnli­ches Kühl­sys­tem wie das Galaxy S7
Guido Karsten
Unfassbar !7Im Galaxy S7 sorgt eine spezielle Leitung für die Verteilung der Abwärme des Chipsatzes
Mit dem Galaxy S7 hat Samsung eine neue Kühlvorrichtung eingeführt. Beim Galaxy S8 soll nun offenbar eine ähnliche Lösung zum Einsatz kommen.
Xperia XZ und X Perfor­mance erhal­ten Sicher­heits­up­date für Januar
Michael Keller
Das aktuelle Update soll auf dem Xperia XZ alle bekannten Sicherheitslücken stopfen
Sony stellt Googles Sicherheitsupdate von Januar 2017 zur Verfügung: zunächst für das Xperia XZ und das Xperia X Performance.