Nexus 8: Angebliche Fotos eines Dummies aufgetaucht

Her damit !12
Das Google Nexus 8 ist gut 20 cm hoch
Das Google Nexus 8 ist gut 20 cm hoch(© 2015 padnews.cn)

Nachdem das Google Nexus 8 bereits in einem Benchmark aufgetaucht ist, gibt es jetzt Aufnahmen handfester Hardware zu sehen. Im Gegensatz zu inoffizieller Renderbilder handelt es sich tatsächlich um Fotos, allerdings von einem Dummy des Tablets, wie Phonearena berichtet.

Die Bilder des bislang unangekündigten Geräts stammen aus China und zeigen es von vorne und von der Seite. Um die Höhe des Nexus 8 zu demonstrieren, hat der Fotograf es neben einem Lineal platziert: Mit seinem 8-Zoll-Bildschirm misst es knapp 200 mm.

Nexus 8 mit Metallrahmen?

Die seitliche Aufnahme zeigt eine der vier abgerundeten Ecken, in die möglicherweise Lautsprecherschlitze eingearbeitet sind. Zudem deutet die Ansicht einen Metallrahmen für das Nexus 8 an. Zwar hält Google sich hinsichtlich eines Releases bedeckt, doch ist bereits ein Prototyp in Indien registriert worden. Welches Unternehmen Google als Hardware-Hersteller auserkoren hat, ist unbekannt. Wo das Nexus 5 aber offenbar von LG stammt und das Nexus 6 von Huawei, soll Gerüchten zufolge HTC den Auftrag für den Nexus 9-Nachfolger bekommen haben.

Der Launch des Nexus 8 wird zusammen mit Android 6.0 Marshmallow erwartet – zusammen mit dem Nexus 5 am 29. September. Im eingangs erwähnten Benchmark lief das Gerät aber noch mit Android 5.1.1. Gut möglich, dass sich bis zum Marktstart noch etwas daran ändert.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9: Display soll bis zu 90 Prozent der Vorder­seite einneh­men
Guido Karsten10
Beim Galaxy S8 liegt die "Screen-to-Body-Ratio" bereits bei knapp über 83 Prozent
Beim Galaxy S9 soll das Display einen noch größeren Teil der Vorderseite bedecken als beim Vorgänger. Fällt der Rand unten dann weg?
Libra­tone Q Adapt On-Ear made for Google im Test
Marco Engelien
Dynamisches Duo: der Libratone Q Adapt On-Ear und das Pixel
Der Libratone Q Adapt On-Ear gehört zu den ersten Geräten, die das Label "made for Google" tragen. Was das bedeutet, erklären wir im Test.
Face­book bedient sich mal wieder bei Snap­chat
Francis Lido
Der Facebook Messenger könnte bald ein aus Snapchat bekanntes Feature erhalten
Der Facebook Messenger will wie Snapchat sein: Es wird ein Feature getestet, das Nutzer für den Austausch von Mitteilungen mit einem "Streak" belohnt.