Nike PG 2.5: Neue PlayStation-Sneaker vorgestellt

Die PG 2.5 x PlayStation hat Nike für Paul George entworfen
Die PG 2.5 x PlayStation hat Nike für Paul George entworfen(© 2018 Nike)

Weil NBA-Star Paul George ein leidenschaftlicher Zocker ist, hat Nike 2017 einen PlayStation-Schuh für ihn entworfen. Nachdem Anfang 2018 der Nachfolger auf den Markt gekommen ist, kündigt der Hersteller nun das nächste Modell der Sneaker-Reihe an.

Der Nike PG 2.5 x PlayStation wird weltweit am ersten Dezember 2018 erscheinen. Der Verkauf erfolgt über Nikes SNKRS-App sowie über ausgewählte Einzelhändler. In der Öffentlichkeit war der Schuh bereits zu sehen. In der Nacht vom 21. auf den 22. November 2018 kamen die Sneaker an den Füßen von Paul George zum Einsatz, der sie im Spiel gegen die Golden State Warriors trug. Wie sich die Schuhe auf dem Basketball-Court machen, seht ihr in dem Tweet am Ende dieses Artikels. Die graue Farbgebung ist laut Nike von der ersten PlayStation-Konsole inspiriert.

PlayStation-Logo auf der Zunge

Die Zunge des linken Schuhs hat Nike mit dem PlayStation-Logo versehen. Auf der rechten Zunge befindet sich das Logo von Paul George. Die Seiten und den Klettverschluss des Nike PG 2.5 x PlayStation ziert ein Muster, das an die Knöpfe des Sony-Gamepads angelehnt ist. Laut Hersteller hat sich die Schuhreihe analog zur Gaming-Leidenschaft von Paul George weiterentwickelt.

Aktuell zockt der Basketball-Star in erster Linie, um im Verlauf einer anstrengenden NBA-Saison abzuschalten: "Früher habe ich Videospiele nur aus Spaß gezockt. Heutzutage mache ich das, weil ich so relaxen kann. Ich benötige manchmal eine Auszeit von der Realität", erklärt Paul George. Manchmal wolle er einfach mal kurz an einem anderen Ort oder in einem anderen Moment verweilen.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 5 ohne Warten: Next-Gen-Konsole soll schnell laden
Guido Karsten
Der Nachfolger der PS4 könnte Ladebildschirme verbannen
Die PlayStation 5 könnte eine Wunderwaffe gegen Ladebildschirme im Gepäck haben. Sony hat ein entsprechendes Patent schon vor Jahren eingereicht.
Sony WH-1000XM3 im Test mit dem Xperia 1: Traum­kombi für Sound-Fans
Martin Haase
Her damit !19Die Sony WH-1000XM3 Noise-Cancelling-Kopfhörer im Test mit dem Sony Xperia 1: ein Traumpaar?
Die Sony WH-1000XM3 sind ja schon verdammt gute Noise-Cancelling Kopfhörer. Aber mit dem Xperia 1 können sie noch mehr!
Wird die PlaySta­tion 5 güns­tig – und ist die Xbox Scar­lett am Preis Schuld?
Christoph Lübben
Die PlayStation 5 wird zum Release vielleicht 400 Euro kosten – wie die PS4 (Bild)
Wie viel kostet die PlayStation 5? Laut einem Analysten soll sie nicht teurer als die Xbox Scarlett werden. Das wäre gut für euch.