Nintendo NX: Preis womöglich durch britischen Händler verraten

Her damit !26
Im März 2017 soll der Wii U-Nachfolger Nintendo NX erscheinen
Im März 2017 soll der Wii U-Nachfolger Nintendo NX erscheinen(© 2016 CC: Flickr/thevideogamecat)

Ist schon jetzt der Preis der Nintendo NX durchgesickert? Ein halbes Jahr vor dem Release der neuen Spielkonsole aus Japan hat ein US-Händler nun bereits für kurze Zeit die Produktseite für das Gerät zugänglich gemacht, wie NintendoLife berichtet. Auch ein Preis für Großbritannien war darauf zu sehen.

Dass lange vor dem eigentlichen Verkaufsstart schon Produkte auf Händler-Webseiten angelegt werden, ist nicht neu. Für gewöhnlich handelt es sich dabei nur um Platzhalter, die in den meisten Fällen dann allerdings auch weder einen Preis noch einen Release-Termin enthalten. Die Seite, die der britische Händler Tesco nun für die Nintendo NX öffentlich machte, verriet hingegen, dass die Konsole 349,99 Pfund kosten soll. Mittlerweile ist die Produktseite nicht mehr online.

Preisniveau von Xbox One S und PS4 Pro

Natürlich garantiert das noch nicht, dass Nintendos Konsole wirklich so viel kosten wird, doch könnte der Preis durchaus passen: Sowohl Sonys neue PlayStation 4 Pro als auch Microsofts Xbox One S sollen ebenfalls exakt 349,99 britische Pfund kosten. Ob Nintendo sich beim Preis der Nintendo NX wirklich an der Konkurrenz orientieren wird, werden wir womöglich erst im Frühjahr 2017 erfahren, sobald die Konsole vorbestellbar ist.

Erscheinen soll die Nintendo NX im März 2017 und der Auftragsfertiger Foxconn soll sogar bereits mit der Testproduktion begonnen haben. Sollte der angegebene Preis für Großbritannien korrekt sein, dürfte die Konsole in Deutschland für knapp 400 Euro an den Start gehen. Was die Besonderheit des neuen Modells sein soll, ist weiterhin nicht klar: Vermutet wird eine Art Hybrid aus einem Handheld und einer traditionellen Wohnzimmer-Konsole.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Kindle: Nächste Gene­ra­tion könnte wasser­dicht sein
Auf diesem Foto soll die nächste Generation von Amazon Kindle zu sehen sein
Amazon Kindle für Feuchtgebiete: Der nächste eBook-Reader vom Versandhausriesen könnte ein wasserdichtes Gehäuse erhalten.
iPhone 8: Darum könnte Apples Touch ID auf die Rück­seite wandern
9
Peinlich !22In den letzten Jahren lag der Fingerabdrucksensor beim iPhone unterm Display.
Apple könnte den Fingerabdrucksensor beim iPhone 8 auf der Rückseite verbauen. AppleInsider liefert eine mögliche Erklärung, wieso das so sein könnte.
Iriss­can­ner des Galaxy S8 könnte künf­tig für Zahlun­gen genutzt werden
Guido Karsten
Her damit !7Der Irisscanner des Galaxy S8 befindet sich wie die Frontkamera über dem großen Display
Das Galaxy S8 verfügt auch über einen Irisscanner. Wie es nun heißt, sollen damit in Zukunft auch Zahlungsvorgänge bestätigt werden können.