DICE Awards: Nintendos "Zelda" ist gleich viermal das "Spiel des Jahres"

"The Legend of Zelda: Breath of the Wild" ist schon jetzt ein Klassiker
"The Legend of Zelda: Breath of the Wild" ist schon jetzt ein Klassiker(© 2017 Nintendo)

Nintendo blickt auf ein äußerst erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Das fand offenbar auch bei den 21. DICE Awards Berücksichtigung. Der japanische Hersteller war laut Polygon der große Gewinner bei der Preisverleihung der Academy of Interactive Arts & Sciences.

Die DICE Awards zeichnen jedes Jahr die besten Computer- und Videospiele der zurückliegenden 12 Monate aus. Von den 24 verliehenen Auszeichnungen entfielen zehn auf Nintendo. Großen Anteil daran hatte wieder einmal "The Legend of Zelda: Breath of the Wild", das sowohl für die Nintendo Switch als auch für Wii U erhältlich ist und bereits zuvor zahlreiche Preise erhalten hatte.

Vier Preise für Zelda

Das neueste Abenteuer von Link heimste allein vier Preise ein – unter anderem für das "Spiel des Jahres", das "Abenteuerspiel des Jahres" und hervorragendes Game-Design. Ein anderes Nintendo-Spiel, das sicherlich auch den Titel "Spiel des Jahres" verdient hätte, musste sich mit einem anderen Preis begnügen: "Super Mario Odyssey" (Nintendo Switch) erhielt die Auszeichnung für hervorragendes "Sound-Design".

Auch ein anderes Mario-Spiel konnte sich einen DICE Award sichern: "Mario Kart 8 Deluxe" ist nach Ansicht der Jury das "Rennspiel des Jahres".  Das beste Handheld-Spiel kommt ebenfalls von den Japanern: "Metroid: Samus Returns" für den 3DS. Und auch auf Smartphones führt kein Weg an Nintendo vorbei. "Fire Emblem Heroes" gewann den Preis für das "Mobile Game des Jahres."

Nennenswerte Preisträger anderer Spielehersteller sind unter anderem "Horizon Zero Dawn" (Story und Technik), "PUBG" (bestes Actionspiel und Online-Gameplay), "FIFA 18"(bestes Sportspiel), "Nier: Automata" (bestes Rollenspiel) und Injustice 2 (bestes Kampfspiel).

Weitere Artikel zum Thema
Sicher­heits­lücke in "Fort­nite" konnte euch euren Account kosten
Lars Wertgen
In "Fortnite" gab es eine große Sicherheitslücke
Das hätte in einem Drama enden können: Theoretisch konnten sich Hacker für einige Zeit Zugang zu allen "Fortnite"-Konten verschaffen.
Rocket League: Cross­play jetzt auch mit PlaySta­tion 4
Sascha Adermann
In "Rocket League" können sich Spieler ab sofort plattformübergreifend duellieren
Crossplay ist in "Rocket League" nun auch für PlayStation-4-Spieler verfügbar. Zuvor war das nur mit PC, Xbox One und Nintendo Switch möglich.
Nintendo Switch Online: Gibt es bald auch “Super Nintendo”-Spiele?
Christoph Lübben
Können wir bald auch auf der Nintendo Switch Klassiker wie "Super Mario World" spielen? (Bild: SNES Classic Mini)
Erweitert Nintendo das Gratis-Angebot für den Online-Dienst der Switch? Hinweisen zufolge gehören bald auch SNES-Klassiker zum Angebot.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.