"Super Mario Odyssey": Ab sofort könnt ihr Luigi jagen

In "Super Mario Odyssey" könnte sich Luigi auch auf einem hohen Gebäude verstecken
In "Super Mario Odyssey" könnte sich Luigi auch auf einem hohen Gebäude verstecken(© 2017 Nintendo)

Die Verkäufe von "Super Mario Odyssey" sind für die Nintendo Switch wohl schon längst im grünen Bereich. Ein neues Update sorgt nun auch im Spiel selbst für etwas mehr Grün: Marios Bruder Luigi taucht dann in der Spielwelt auf. Spielen könnt ihr ihn leider nicht – dafür aber Jagd auf ihn machen.

Ihr findet Luigi nach dem Update in jedem Königreich von "Super Mario Odyssey", verrät Nintendo. Ganz offensichtlich ist der Charakter aber wohl nicht in der Welt platziert, ihr müsst also auf die Jagd gehen und ihn erst ausfindig machen. Ist das geschafft, könnt ihr ihn ansprechen und das Mini-Spiel "Luigi's Balloon World" starten.

Entdecker und Verstecker

In dem Mini-Spiel habt ihr zwei Möglichkeiten: Entweder macht ihr euch in den Königreichen auf die Suche nach Ballons, die andere Spieler versteckt haben – oder ihr macht euch selbst dazu auf, einen Ballon zu verstecken, den andere Nutzer dann wiederum finden müssen. Je nachdem, wie gut ihr euch beim Finden und Verstecken anstellt, bekommt ihr Punkte. Es gibt auch ein Online-Ranking, in dem ihr euch mit anderen Spielern vergleichen könnt.

Einen kleinen Haken hat das Ganze allerdings: Ihr benötigt eine aktive Internetverbindung und einen Nintendo-Account für das Ganze. Ein größeres Problem dürfte das ab September 2018 werden: Dann wird der Online-Service für die Switch nicht mehr kostenlos sein. Offenbar steht euch die Luigi-Jagd also dann nur als zahlender Abonnent in "Super Mario Odyssey" zur Verfügung. Mit dem Update kommen übrigens noch neue Filter für den Foto-Modus des Titels. Zudem gibt es ein paar neue Outfits für Mario selbst.

Weitere Artikel zum Thema
"Fort­nite": Neue Waffe könnte sich stark auf das Game­play auswir­ken
Francis Lido
Die neue Maschinenpistole in "Fortnite"
Ein Update für "Fortnite" führt eine neue Maschinenpistole ein. Dafür muss eine andere Waffe weichen.
"Fort­nite"-Spie­ler können wohl bald Fahr­zeuge deko­rie­ren
Francis Lido
Der Allradkarren gibt auch ohne Skin eine gute Figur ab
Den seit Kurzem in "Fortnite" verfügbaren Allradkarren könnt ihr anscheinend bald verschönern. Hinweise darauf finden sich offenbar im Update 5.0.
Nintendo Switch: Das sind die Gewin­ner des Labo-Wett­be­werbs
Christoph Lübben
Mit einer Nintendo Switch und Nintendo Labo könnt ihr kreative Dinge basteln
Besitzer der Nintendo Switch konnten ihre Kreationen mit Nintendo Labo bei einem Wettbewerb einreichen. Zahlreiche kreative Dinge sind entstanden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.