Nintendo Switch: Nächste große Enthüllung als Stream am 12. Januar geplant

Nintendo will den Preis der Switch am 12. Januar bekannt geben
Nintendo will den Preis der Switch am 12. Januar bekannt geben(© 2016 YouTube/Nintendo)

Seit dem Event am 20. Oktober 2016 ist klar: Der Wii U-Nachfolger heißt Nintendo Switch statt Nintendo NX. Die offizielle Ankündigung ließ jedoch die wichtigsten Fragen offen. Nun hat Big N einen Stream angekündigt, in dem man den Preis und den genauen Erscheinungstermin mitteilen wolle.

Wie zuvor bekannt gegeben, wird Nintendo 2016 keine weiteren Angaben zum Switch machen: Der Info-Stream soll am 12. Januar 2017 erfolgen. Das hat das Unternehmen über seinen offiziellen US-Twitterkanal bekannt gegeben. "Erfahre mehr über Nintendos neues Home Entertainment-System auf der Nintendo Switch Präsentation, LIVE am 12. Januar", heißt es in dem Tweet.

Welche Spiele sind in Entwicklung?

Die japanische Nintendo-Seite kündigt indes noch ein zweitägiges Zusatzevent für Tokyo an, das am 14. und 15. Januar 2017 stattfinden soll. Der Livestream am 12. ist eingeladenen Medienvertretern, Analysten und Nintendo-Partnern vorbehalten. Neben Preis und Erscheinungsdatum sollen auch sich derzeit in Entwicklung befindliche Spiele auf dem Event genannt werden, wie Nintendo auf seiner offiziellen Homepage ankündigt.

Im Ankündigungs-Trailer zur Nintendo Switch waren bereits sechs unterschiedliche Games zu sehen: Neben dem obligatorischen Mario-Spiel noch Splatoon, NBA, Skyrim, Mario Kart (8?) sowie das neue Zelda: Breath of the Wild. Details zu den Titeln sind bislang keine bekannt. Ob das neue Zelda beispielsweise gleichzeitig zum Launch im März kommt, erfahren wir hoffentlich am 12. Januar 2017 im Stream.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix: Luke Cage kriegt zweite Staf­fel
Michael Keller
Netflix führt die Marvel-Serie Luke Cage fort
Die erste Staffel der Netflix-Serie ist offenbar ein voller Erfolg: Der Marvel-Held Luke Cage wird auch abseits der Defenders wieder zu sehen sein.
Poké­mon GO: Größe­rer Sicht­ra­dius und mehr Pres­tige beim Arena-Trai­ning
Jan Johannsen
Die überarbeitet "In der Nähe"-Funktion zieht weitere Änderungen nach sich.
Anfang Dezember gab es zwei kleinere Veränderungen bei Pokémon GO: Niantic hat den Sichtradius erhöht und den Prestigegewinn in Arenen angeglichen.
Play­sta­tion VR: Auf diese fünf Spiele können wir uns 2017 freuen
Naja !9Gran Turismo Sport: Einige Strecken werden für VR ausgelegt sein
Noch bevor Sony mit der Produktion der Playstation VR hinterherkommt, zeigte man auf der Playstation Experience eine ganze Reihe neuer Gamestitel.