Nokia 3310, Nokia 3 und Nokia 5: Vorbestellung in Europa gestartet

Her damit !21
Das neue Nokia 3310 wurde neben dem Nokia 3 und Nokia 5 im Rahmen des MWC 2017 präsentiert
Das neue Nokia 3310 wurde neben dem Nokia 3 und Nokia 5 im Rahmen des MWC 2017 präsentiert(© 2017 CURVED)

Lange dürft es nicht mehr dauern, bis die Neuauflage des Nokia 3310 sowie die Smartphones Nokia 3 und Nokia 5 zum Verkauf bereitstehen. Erste Händler listen die Geräte bereits und nennen Verkaufspreise. Viel kosten die Smartphones demnach nicht.

Die niederländische Webseite Belsimpel hat die Modelle bereits in seinem Shop aufgeführt. Das neue Nokia 3310 ist dort in den Farben Blau, Rot, Gelb und Grau erhältlich – jeweils zum Preis von 59 Euro. Anders als das Original besitzt die Neuauflage des 3310 ein Farbdisplay und eine Kamera, die jedoch nur mit 2 MP auflöst. Smartphone-Features besitzt das Gerät ebenfalls nicht. Dafür soll das Handy im Standby-Modus eine hohe Akkulaufzeit bieten. In unserem Hands-On haben wir bereits einen ersten Blick auf den "Knochen" geworfen.

Günstiger Einsteiger-Smartphones

Neben dem Nokia 3310 listet der niederländische Händler auch das Nokia 3 und Nokia 5. Das 3er-Modell soll demnach in den Farben Schwarz und Blau ab 139 Euro erhältlich sein. Verbaut ist ein Display mit einer Bildschirmdiagonale von 5 Zoll sowie eine 8-MP-Hauptkamera. An Bord sind zudem 16 GB interner Speicherplatz, der mit einer microSD-Karte um 128 GB erweitert werden kann. Als Antrieb dient ein MediaTek 6737-Chipsatz sowie 2 GB Arbeitsspeicher.

Etwas mehr kostet das Nokia 5: Belsimpel nennt hier 189 Euro als Kaufpreis in den Niederlanden und bietet das Smartphone ebenfalls in Blau und Schwarz an. Mit einem 5,2-Zoll-Bildschirm sowie einer Kamera, die mit 13 MP auflöst, ist dieses Gerät etwas größer als das Nokia 3. Für die Performance ist ein Snapdragon 430 zuständig, der von 2 GB RAM unterstützt wird. Auch bei diesem Modell sind 16 GB Speicherplatz und ein microSD-Slot vorhanden. Wann die beiden Nokia-Smartphones und das Nokia 3310 letztendlich im Handel erscheinen, ist noch nicht bekannt. Da auch erste Verkäufer in Deutschland die Geräte bereits in ihren Shops zur Vorbestellung anbieten – jedoch noch ohne Preisangabe –, dürfte es aber nicht mehr zu lange dauern.

Weitere Artikel zum Thema
Mobil in den Urlaub: Diese Gadgets gehö­ren in jeden Koffer
Marco Engelien3
Im Urlaub darf das Smartphone nicht fehlen
Gegen den tristen grauen Winter in Deutschland gibt es nur ein Gegenmittel: Ab in Urlaub! Wir zeigen euch, welche Gadgets die Reise erleichtern.
Die besten Gadgets 2017: Das sind unsere High­lights
Marco Engelien5
Auch 2017 gab es ein Gadget-Feuerwerk.
Eine Brille mit Kameras oder die neue Nintendo-Konsole: 2017 kamen ganz schön viele Gadgets auf den Markt. Das sind unsere Highlights.
Nokia 3310: Neue Version surft schnel­ler im Inter­net
Francis Lido
Das Nokia 3310 4G wird wohl so aussehen wie die 2G-Version (Bild)
Die dritte Neuauflage des Nokia 3310 soll endlich LTE unterstützen. Möglicherweise läuft sogar WhatsApp darauf.