Nokia 5 und Nokia 6 erhalten Android-Sicherheitsupdate für März

Das Nokia 6 gehört meist zu den ersten Android-Smartphones, die neue Sicherheitsupdates erhalten
Das Nokia 6 gehört meist zu den ersten Android-Smartphones, die neue Sicherheitsupdates erhalten(© 2017 CURVED)

Das Nokia 5 und das Nokia 6 sind ganz vorne mit dabei: Die Mittelklasse-Smartphones von HMD Global erhalten das Sicherheitsupdate für März 2018. Mit diesem werden mehrere Lücken im Betriebssystem geschlossen. Der Rollout ist offenbar schon in einigen Ländern gestartet.

Zumindest das Nokia 6 soll das Sicherheitsupdate für März 2018 sogar schon in Deutschland erhalten – bei dem Nokia 5 sei das noch nicht der Fall, wie Nokiapoweruser berichtet. Für beide Smartphones soll die Aktualisierung rund 130 MB groß sein. Ihr solltet sie daher über ein WLAN herunterladen.

Vorbild für andere Hersteller

Das Sicherheitsupdate für März 2018 schließt Google zufolge gleich 11 Lücken, die als "kritisch" eingestuft wurden. Demnach solltet ihr die Aktualisierung unbedingt aufspielen, sobald sie für eurer Nokia 5 oder Nokia 6 zur Verfügung steht. Falls ihr die entsprechende Benachrichtigung noch nicht erhalten habt, könnt ihr auch eine manuelle Suche nach neuen Versionen starten. Bei der Installation solltet ihr darauf achten, dass der Akku zu mindestens 50 Prozent gefüllt ist.

HMD Global ist weiterhin vorbildlich, was die Verteilung der monatlichen Sicherheitsupdates angeht. Die Aktualisierungen kommen nicht nur regelmäßig, sondern auch relativ flott. Ähnliches leisten meist nur Sony und vielleicht noch Samsung für einige ihrer Smartphones – und natürlich Google. Andere Hersteller haben hier noch großen Nachholbedarf: Das OnePlus 5T zum Beispiel hat zwar schon die Aktualisierung auf Android Oreo erhalten, doch bislang hat das Top-Modell nur das Sicherheitsupdate für Dezember 2017 bekommen.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 5.1 Plus: So soll das Mittel­klasse-Smart­phone mit Notch ausse­hen
Christoph Lübben
Das Nokia 5.1 soll ganz anders aussehen als das Nokia 5 (Bild)
Auf einem Bild ist angeblich das Nokia 5.1 Plus beziehungsweise Nokia X5 zu sehen. Die Notch fällt wohl breiter als die des Nokia X6 aus.
Samsung Galaxy S10 und Nokia 8 erhal­ten Digi­tal Well­being
Christoph Lübben
Das Galaxy S10 kommt ab Werk mit dem Feature Digitales Wohlbefinden
Die Übersicht über die Smartphone-Nutzung behalten: Digital Wellbeing ("Digitales Wohlbefinden") kommt auf das Galaxy S10 und einige Nokia-Geräte.
Nokia 7 Plus: Einige Geräte sende­ten Nutzer­da­ten nach China
Christoph Lübben
UPDATEDas Nokia 7 Plus hat offenbar einige Nutzerdaten durch die Welt gesendet
Nutzer eines Nokia 7 Plus hatten offenbar ein Datenschutz-Problem: Verschiedene persönliche Angaben wurden wohl vom Handy nach China gesendet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.