Nokia 7 Plus: Update auf Android Pie kommt wohl in Kürze

Das Nokia 7 Plus hätte Android Pie eigentlich bereits erhalten sollen
Das Nokia 7 Plus hätte Android Pie eigentlich bereits erhalten sollen(© 2018 CURVED)

Das Nokia 7 Plus war ursprünglich ein heißer Kandidat dafür, Android Pie als erstes Smartphone nach den Google-Geräten zu erhalten. Warum das nicht geklappt hat, erklärt der CEO von HMD Global nun auf Twitter – und deutet einen baldigen Rollout an.

Juho Sarvikas schreibt in dem Tweet unter diesem Artikel: "Bei Android Pie für das Nokia 7 Plus sind einige komplizierte Plattform-spezifische Bugs aufgetreten. Wir haben sie nun in den Griff bekommen und führen eine finale Testrunde durch, um die Qualität sicherzustellen." Die Stabilität des Betriebssystems bereite hingegen keine Probleme. Die finale Version von Android 9.0 für das Nokia 7 Plus dürfte also nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Android Pie ist noch kaum verbreitet

Viel Zeit hat HMD GLobal nicht mehr, um Android Pie wie versprochen noch im September 2018 für das Nokia 7 Plus auszurollen. Der Beta-Test hätte eigentlich schon seit Längerem abgeschlossen sein sollen. Doch das Unternehmen hielt eine weitere Testversion für notwendig, um letzte Ungereimtheiten in den Griff zu bekommen. Die aktuellste Android-Version für das Nokia 7 Plus ist derzeit 8.1 Oreo.

Außer den Google-Smartphones haben bisher das Essential Phone und zuletzt auch das OnePlus 6 Android Pie erhalten. Da sich HMD Global in der Vergangenheit durch frühzeitige Updates einen Namen gemacht hat, sind wir zuversichtlich, dass auch das Nokia 7 Plus bald die neuste Version von Googles mobilem Betriebssystem bekommen wird. Wann es bei anderen Geräten so weit ist, seht ihr in unserer Übersicht zu den Android-Pie-Updates.


Weitere Artikel zum Thema
Honor 8X erhält Update auf Android Pie
Christoph Lübben
Das Honor 8 erhält nicht nur Android Pie, sondern auch EMUI 9
Für das Honor 8X rollt eine Aktualisierung aus: Das Smartphone bekommt die Benutzeroberfläche EMUI 9 – und damit Android Pie.
Google Stadia: Preis, Spiele und mehr – was wir bereits wissen
Francis Lido
Mitte März 2019 hat Google Stadia vorgestellt
Die Enthüllung von Google Stadia hat hohe Wellen geschlagen. Unser Überblick verrät, was bisher über den Spiele-Streaming-Dienst bekannt ist.
Google Stadia ist wohl eher für Gele­gen­heits­s­pie­ler gedacht
Christoph Lübben
Action-Rollenspiele wie "Assassin's Creed Odyssey" sollten auch dann noch spielbar sein, wenn es zu Latenzproblemen kommt
Google Stadia überträgt Games auf verschiedene Geräte. Die Lösung mag für einige praktisch sein, doch dürfte sich nicht für jeden Spieler eignen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.