Nokia 9: HMD plant weiteres High-End-Smartphone mit größerem Bildschirm

Her damit !12
Das Nokia 8 könnte mit dem Nokia 9 noch einen größeren Bruder erhalten
Das Nokia 8 könnte mit dem Nokia 9 noch einen größeren Bruder erhalten(© 2017 CURVED)

Weit vor der kürzlich erfolgten Vorstellung des Nokia 8 gab es lange Zeit Gerüchte darüber, dass HMD Global auch an einem Premium-Smartphone mit der Bezeichnung "Nokia 9" arbeite. Diese Gerüchte werden nun von der russischen Webseite 4PDA untermauert, deren Betreiber sich NokiaPowerUser zufolge mit Vertretern von HMD Global über diese Möglichkeit unterhalten haben wollen.

Die Mitarbeiter von HMD Global sollen demnach sogar konkret darauf hingewiesen haben, dass ein Nokia 9 in Arbeit sei. Um noch mehr Nutzer zu erreichen, soll dieses einen größeren Bildschirm bieten als das Nokia 8. Dessen Display misst in der Diagonale 5,3 Zoll. Das ist zwar nicht unbedingt klein, aber im Vergleich mit neuen Geräten wie dem Galaxy S8 oder dem LG G6 eben auch nicht mehr besonders groß.

Release vermutlich noch 2017

Sollte das Nokia 9 wirklich in Arbeit sein, dürfte es wohl noch in diesem Jahr erscheinen. Gerüchten zufolge soll das Smartphone nämlich neben dem großen Bildschirm eine Ausstattung erhalten, die der des Nokia 8 ähnelt – und diese wäre 2018 schließlich schnell nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Auf der Rückseite soll demnach die gleiche Dualkamera zum Einsatz kommen. Neben 128 GB internem Speicher sollen auch 6 oder 8 GB RAM zum Einsatz kommen.

Ein Feature, das dem Nokia 9 nachgesagt wird und das es auch gut vertragen könnte, ist der Schutz gegen das Eindringen von Wasser und Staub. Laut der Gerüchte könnte das nächste Premium-Smartphone von HMD Global in der Tat nach IP68 wasser- und staubdicht sein. Ein Irisscanner könnte ebenfalls mit an Bord sein.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 und Nokia 6 erhal­ten Sicher­heits­up­date für Dezem­ber
Francis Lido
Das Nokia 8 bekommt das Dezember-Sicherheitsupdate
Nokia 8 und Nokia 6 erhalten nun auch in Deutschland das Sicherheitsupdate für Dezember. Wie üblich schließt es mehrere Sicherheitslücken.
Totge­sagte leben länger: Nokia-Smart­pho­nes in Deutsch­land sehr beliebt
Christoph Lübben4
Das Nokia 3310 kommt in Deutschland offenbar sehr gut an
Nokia ist zurück: Die von HMD wiederbelebte Marke hat in Deutschland wohl ein sehr gutes erstes Jahr hingelegt. Das gilt auch für das Nokia 3310.
Nokia, Moto­rola und Co.: Wer wirk­lich hinter den bekann­ten Marken steckt
Alexander Kraft4
Nokia ist längst nicht mehr die Firma, als die sie mal begonnen hat.
Große Marken wie Nokia, Motorola oder Blackberry sind im Laufe der Zeit durch viele Hände gegangen – für manche eine zweite Chance.