Nokia: Neue Flaggschiff-Smartphones für den MWC 2017 erwartet

Her damit !14
Selfie mit Nokia-Smartphone – spätestens 2017 wird das voraussichtlich wieder möglich sein
Selfie mit Nokia-Smartphone – spätestens 2017 wird das voraussichtlich wieder möglich sein(© 2016 YouTube/Nokia)

Der MWC 2017 könnte ganz im Zeichen neuer Nokia-Smartphones stehen. So soll Hardware-Hersteller HMD Global laut Nokiapoweruser zahlreiche Stände in den Messehallen geplant haben. Der Schluss liegt nahe, dass diese nicht nur für Teaser genutzt werden.

So hat HMD Global laut einer Liste insgesamt neun Stände gebucht, auf denen der Nokia-Partner neue Smartphones präsentieren könnte. Das würde auch zur Meldung von Mitte Oktober 2016 passen, wonach der Nokia-CEO eine Keynote auf dem MWC 2017 plant. Bisherigen Informationen zufolge erwarten uns gleich mehrere neue Geräte. Bereits im August hieß es, dass Nokia womöglich an zwei neuen Topmodellen arbeite, die noch 2016 erscheinen könnten.

Nokia-Topmodell mit Metall-Hülle?

Insgesamt könnte Nokia schon vor Ende 2016 bis zu vier neue Geräte präsentieren, worunter sich auch ein Tablet befinden könnte. Über einen Launch ist allerdings noch nichts bekannt. Die große Rückkehr ins Business mit Pauken und Trompeten scheint sich zumindest für den MWC 2017 anzukündigen. Sollte sich ein kürzlich erfolgter Leak als wahr erweisen, dann ist zumindest ein Nokia-Smartphone mit Metall-Unibody ausgestattet. So sind zwei Fotos einer Schale aufgetaucht, bei der die Antennenstreifen auf der Rückseite am äußersten Rand oben und unten erkennbar sind.

Der Name Nokia ist auch nach dem Rückzug aus dem Handy/Smartphone-Geschäft für die meisten Menschen noch gleichbedeutend mit Mobiltelefonen. Laut einer Umfrage liegt die Markenbekanntheit bei 95 Prozent – nur fünf Prozent der Befragten sagte das Unternehmen also nichts. Der Name stehe für Vertrauen, Zuverlässigkeit und einfache Benutzerführung. Bleibt zu hoffen, dass das auch nach dem Release der neuen Smartphones gelten wird.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 5.1 Plus im Test: Ein güns­ti­ges Glanz­stück?
Marco Engelien
Das Nokia 5.1 Plus hat eine Rückseite aus Glas.
7.9
Das neue Smartphone soll gut aussehen, aber nicht teuer sein? Dann lohnt ein Blick aufs Nokia 5.1 Plus. Wie es sich im Alltag schlägt, zeigt der Test.
Nokia 9 PureView: Deshalb verzö­gert sich der Start
Michael Keller2
Her damit !6Das Nokia 8.1 (Bild) soll 2019 einen großen Bruder erhalten
Das Nokia 9 kommt – das hat HMD Global im Rahmen der Nokia-8.1-Vorstellung verkündet. Auch der Grund für die Verzögerung ist nun bekannt.
Nokia 3.1 Plus im Test: das Hands-on
Jan Johannsen
Das Nokia 3.1 Plus hat ein sechs Zoll großes Display.
Viel Display für wenig Geld: So könnte man das Nokia 3.1 Plus zusammenfassen. Was das Smartphone sonst noch zu bieten hat, erfahrt ihr im Hands-on.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.