Nokia plant geheimes Outdoor-Wearable

Das erwartete Nokia-Wearable braucht vermutlich keinen Plastikbeutel für einen Outdoor-Ausflug
Das erwartete Nokia-Wearable braucht vermutlich keinen Plastikbeutel für einen Outdoor-Ausflug(© 2014 CURVED)

Die Nokia-Tochter HERE ist eigentlich nur für ihre Karten- und Navigationsdienste für Windows Phone-Geräte bekannt. Das könnte sich bald ändern, denn eine ausgelaufene Stellenanzeige, die NokiaPowerUser zugespielt wurde, deutet darauf hin, dass unter der Bezeichnung "HERE Everyday Adventures" demnächst auch Hardware veröffentlicht werden soll. Es soll sich um ein nicht weiter spezifiziertes Gadget handeln, das sich – passend zum Image des Labels – an Outdoor-Freunde richtet.

"HERE sucht einen Head of Marketing für die Everyday Adventures-Sparte, die derzeit ein Stealth-Produkt entwickelt, dass Ende 2014 in den USA erscheinen soll" – so lautet ein relevanter Ausschnitt aus der Stellenanzeige. Interessant ist, dass das geheime Produkt offenbar noch für dieses Jahr geplant ist, wenngleich auch zunächst nur auf dem US-Markt. Zudem sei die gesuchte Person am Aufbau einer einzigartigen Kundenerfahrung beteiligt, die auf die Motivation und die Bedürfnisse eines aktiven Outdoor-Lifestyles abziele.

Neue Produkte bestätigt

Bereits Mitte Juli meldete NokiaPowerUser unter Berufung auf einen Insider, dass das Unternehmen an einem Outdoor-Gerät unter dem Label arbeiten würde. Was durch die nun bekannt gewordene Stellenanzeige nur bestätigt würde. Dass Nokia tatsächlich Leute für neue Produkte anwirbt, hat inzwischen Nokia-Mitarbeiter Sven Nyström in einem Tweet bestätigt. Um welche Art von Produkt es sich handelt, verrät er freilich nicht. Es könnte sich genauso gut um eine Smartwatch handeln wie um ein Fitness-Band. Spätestens Ende dieses Jahres dürften wir aber schlauer sein.

Excitement about Nokia products in the blogosphere! We are indeed hiring for new products businesses. https://t.co/OjehqbuBuB
— Sebastian Nyström (@snystrom) 2. August 2014


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 1 im Härte­test: So stabil ist das Plas­tik-Smart­phone
Francis Lido
Das Display des Nokia 1 ist relativ gut gegen Kratzer geschützt.
Wie robust ist das Nokia 1? Der YouTube-Channel JerryRigEverything hat sich das günstige Gerät vorgeknöpft.
Nokia 9: Google Play Store liefert weite­ren Hinweis auf das Top-Smart­phone
Francis Lido
Das Nokia 9 löst demnächst wohl das Nokia 8.1 (Bild) als Flaggschiff von HMD Global ab
Der Google Play Store unterstützt das Nokia 9 PureView offenbar bereits. Auch ein anderes kommendes Smartphone des Herstellers taucht dort nun auf.
Nokia 9: Sehen wir auf diesem Bild das Fünf-Kamera-Smart­phone?
Francis Lido
Her damit !5Das Nokia 8.1 lässt euch die Notch "ausblenden", beim Nokia 9 wird das wohl nicht nötig sein
Ein Pressebild soll das Nokia 9 PureView in voller Pracht zeigen. Unter anderem ist darauf die Fünffachkamera auf der Rückseite zu sehen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.