Nokia will wieder hoch hinaus: Promo-Video zeigt die Vision für 2016

Ein vernetzte Gesellschaft und das Internet der Dinge: Nokia hat ein Video veröffentlicht, in dem das Unternehmen seine Vision für das Jahr 2016 vorstellt. Neue Geräte wie Smartphones oder Tablets werden allerdings nur am Rande erwähnt.

So konzentriert sich Nokia in dem Video darauf, die Bedeutung des Unternehmens in einer zunehmend stark vernetzten Welt zu betonen. Schlagworte wie "5G", das "Internet der Dinge" und "die Nokia-Werte" fallen beständig, ohne dass ein konkretes Ziel oder Produkt benannt wird. Da in dem drei Minuten langen Clip aber häufig Tablets und Smartphones zu sehen sind, ist davon auszugehen, dass es auch in diesen Bereichen Innovationen geben wird. Ob allerdings noch 2016 mit neuen Geräten zu rechnen ist, bleibt unklar.

Android-Smartphones in Arbeit

Bereits seit Längerem gibt es Gerüchte dazu, dass Nokia neue Smartphones entwickelt. So wurde zum Beispiel im Mai 2016 bekannt, dass das Unternehmen aus Finnland zu diesem Zwecke eine Partnerschaft mit HMD und Foxconn eingegangen ist. Erst vor wenigen Tagen gab es nun auch erste Gerüchte zu den Eigenschaften möglicher Geräte.

Demnach soll Nokia derzeit an gleich zwei High-End-Smartphones arbeiten, die über edel wirkende Metallgehäuse verfügen. Auch eine IP68-Zertifizierung ist im Gespräch, die einen umfassenden Schutz der Geräte gegen Staub und Wasser bedeuten würde. Eines der Geräte soll ein 5,2-Zoll-Display besitzen, das andere einen 5,5-Zoll-Bildschirm mit QHD-Auflösung. Auf den Smartphones soll ab Werk mit Android 7.0 Nougat die neueste Version von Googles Betriebssystem für mobile Geräte vorinstalliert sein.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.
Poké­mon GO: Diese Stra­fen warten auf Betrü­ger
Pokémon GO wird um neue Features erweitert und knüpft sich Cheater vor
Wer sich in Pokémon GO das Leben mit Schummelsoftware bisher einfach gemacht hat, dem verpasst Entwickler Niantic nun ein Brandmal.