Nokia will wieder hoch hinaus: Promo-Video zeigt die Vision für 2016

Ein vernetzte Gesellschaft und das Internet der Dinge: Nokia hat ein Video veröffentlicht, in dem das Unternehmen seine Vision für das Jahr 2016 vorstellt. Neue Geräte wie Smartphones oder Tablets werden allerdings nur am Rande erwähnt.

So konzentriert sich Nokia in dem Video darauf, die Bedeutung des Unternehmens in einer zunehmend stark vernetzten Welt zu betonen. Schlagworte wie "5G", das "Internet der Dinge" und "die Nokia-Werte" fallen beständig, ohne dass ein konkretes Ziel oder Produkt benannt wird. Da in dem drei Minuten langen Clip aber häufig Tablets und Smartphones zu sehen sind, ist davon auszugehen, dass es auch in diesen Bereichen Innovationen geben wird. Ob allerdings noch 2016 mit neuen Geräten zu rechnen ist, bleibt unklar.

Android-Smartphones in Arbeit

Bereits seit Längerem gibt es Gerüchte dazu, dass Nokia neue Smartphones entwickelt. So wurde zum Beispiel im Mai 2016 bekannt, dass das Unternehmen aus Finnland zu diesem Zwecke eine Partnerschaft mit HMD und Foxconn eingegangen ist. Erst vor wenigen Tagen gab es nun auch erste Gerüchte zu den Eigenschaften möglicher Geräte.

Demnach soll Nokia derzeit an gleich zwei High-End-Smartphones arbeiten, die über edel wirkende Metallgehäuse verfügen. Auch eine IP68-Zertifizierung ist im Gespräch, die einen umfassenden Schutz der Geräte gegen Staub und Wasser bedeuten würde. Eines der Geräte soll ein 5,2-Zoll-Display besitzen, das andere einen 5,5-Zoll-Bildschirm mit QHD-Auflösung. Auf den Smartphones soll ab Werk mit Android 7.0 Nougat die neueste Version von Googles Betriebssystem für mobile Geräte vorinstalliert sein.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 1 im Härte­test: So stabil ist das Plas­tik-Smart­phone
Francis Lido
Das Display des Nokia 1 ist relativ gut gegen Kratzer geschützt.
Wie robust ist das Nokia 1? Der YouTube-Channel JerryRigEverything hat sich das günstige Gerät vorgeknöpft.
Nokia 9: Google Play Store liefert weite­ren Hinweis auf das Top-Smart­phone
Francis Lido
Das Nokia 9 löst demnächst wohl das Nokia 8.1 (Bild) als Flaggschiff von HMD Global ab
Der Google Play Store unterstützt das Nokia 9 PureView offenbar bereits. Auch ein anderes kommendes Smartphone des Herstellers taucht dort nun auf.
Nokia 9: Sehen wir auf diesem Bild das Fünf-Kamera-Smart­phone?
Francis Lido
Her damit !5Das Nokia 8.1 lässt euch die Notch "ausblenden", beim Nokia 9 wird das wohl nicht nötig sein
Ein Pressebild soll das Nokia 9 PureView in voller Pracht zeigen. Unter anderem ist darauf die Fünffachkamera auf der Rückseite zu sehen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.