Nokia Z2 Plus mit 4 GB RAM im Benchmark aufgetaucht

UPDATEHer damit !8
Diese geleakten Aufnahmen sollen bereits eines der neuen Nokia-Geräte zeigen
Diese geleakten Aufnahmen sollen bereits eines der neuen Nokia-Geräte zeigen(© 2016 GizmoChina)

Update (20.12.2016, 15 Uhr): Offenbar ist das Smartphone, das in der Datenbank von Geekbench aufgetaucht ist, nicht das Nokia Z2; stattdessen soll es sich laut Nokiapoweruser um das ZUK Z2 Plus handeln. Die Specs entsprächen aber der Realität.

Ursprüngliche Nachricht:

Kurz nach dem angeblichen Foto-Leak zum Flaggschiff Nokia P ist mit dem Nokia Z2 Plus ein weiteres Smartphone aufgetaucht, das bislang keine offizielle Ankündigung erhalten hat. Entdeckt wurde das Gerät in der Datenbank von Geekbench, wie GizmoChina berichtet.

Einem Screenshot der Datenbank zufolge hat das Nokia Z2 Plus im Single-Core-Benchmark 2156 Punkt erreicht. Im Mehrkern-Betrieb kommt es demnach auf 5217 Punkte – beide Werte deuten auf leistungsfähige Hardware hin. Zum Vergleich: Das Galaxy S7 erreicht in unserem Benchmark-Test 2081 Punkte im Single-Core und 6440 Punkte im Multicore bei Geekbench.

Offizielle Vorstellung womöglich Ende Februar

Alles deutet dabei auf einen Snapdragon 820 hin, dessen vier Kerne mit 1,77 GHz getaktet sind. Die RAM-Ausstattung liegt laut Datenbank bei 4 GB, während unter dem Punkt "Betriebssystem" Android 6.0.1 angegeben ist. Auch wenn der Snapdragon 820 im Jahre 2017 mit dem Snapdragon 835 bereits einen Nachfolger erwartet, wird es sich beim Nokia Z2 Plus kaum um eines der erwarteten Einsteigermodelle handeln, die als Erstes auf den Markt kommen sollen.

2017 erscheinen erstmals wieder Smartphones unter dem Nokia-Markennamen, nachdem die Partnerschaft mit Microsoft 2015 endete. Einen Alleingang wagen die Finnen dennoch nicht, sondern geben die Herstellung der Geräte in die Obhut von HMD Global, das nun als Lizenznehmer fungiert. Erste offizielle Informationen zu konkreten Modellen sind zur CES 2017 zu erwarten, die vom 5. bis 8. Januar in Las Vegas stattfindet. Die Nokia-Topmodelle sollen aber erst später zum MWC Ende Februar vorgestellt werden. Dann wird sich zeigen, ob auch das Nokia Z2 Plus dazugehört.