Nvidia Shield Tablet K1: Marshmallow-Update soll vor Weihnachten kommen

Im November hatte Nvidia erst sein neues Shield Tablet K1 vorgestellt. Nun soll bereits das Update auf Android 6.0 Marshmallow kommen. Der Hersteller, der besonders für seine Grafikkarten bekannt ist, hat ein Video veröffentlicht, in dem das aktuelle Google-Betriebssystem für das Tablet vorgestellt wird.

Die Videobeschreibung bei YouTube verrät bereits, dass das Update mit Android 6.0 Marshmallow noch im Dezember 2015 für das Nvidia Shield Tablet K1 erscheinen soll. Laut Android Authority wird sogar ein Release vor Weihnachten erwartet. Der günstigere Ableger des originalen Nvidia Shield Tablets würde damit zu den ersten Tablets überhaupt gehören, die ein Update auf Android 6.0 Marshmallow erhalten.

Inklusive "Now on Tap"

Im zweiminütigen video erklärt Nvidias Will O'Neal die spannendsten Neuerungen, die mit Android 6.0 Marshmallow auf dem Shield Tablet K1 Einzug halten werden. Neben einer verbesserten App-Übersicht und der Kontrolle über die Rechte, die Ihr den Anwendungen einräumt, ist auch Googles "Now on Tap"-Feature mit dabei, mit dem Ihr Euch spontan mit nur einem Knopfdruck Hintergrundinformationen zum Bildschirminhalt anzeigen lassen könnt. Solltet Ihr auch auf das Android Marshmallow-Update für Euer Smartphone warten, könnte Euch unsere stets aktuelle Übersicht mit Infos zu Android 6.0-Updates für Smartphones und Tablets interessieren.

Das Nvidia Shield Tablet K1 wird seit Mitte November zum Preis von 199 Euro angeboten. Es soll sich optimal zum Spielen eignen und unterstützt dafür die Wiedergabe von Android-Titeln und solchen ehemaligen PC-Titeln, die extra für die Nvidia Shield Tablets angepasst wurden. Ressourcenhungrige PC-Spiele wie The Witcher 3 können immerhin über Nvidias Spiele-Streaming Dienst Nvidia Now auf dem Shield Tablet K1 gespielt werden.


Weitere Artikel zum Thema
Vertu hat ein Problem: Niemand will Smart­pho­nes für 20.000 Dollar
Guido Karsten4
Die Aster Chevron-Geräte sind mit einem Preis von 3900 Euro vergleichsweise günstige Vertu-Smartphones
Der Luxus-Smartphone-Hersteller Vertu ist offenbar wirtschaftlich stark angeschlagen. Wie es aussieht, verkaufen sich die teuren Geräte schlecht.
iOS 10.3.3: Apple veröf­fent­licht fünfte Beta
Michael Keller4
Ein Release-Datum für iOS 10.3.3 ist noch nicht bekannt
Der Release für alle Nutzer naht: Apple hat die fünfte Beta von iOS 10.3.3 für Entwickler und öffentliche Tester zur Verfügung gestellt.
Snap­chat-Nutzer können Geofil­ter jetzt in der App selbst erstel­len
Michael Keller
Die individuellen Geofilter für Snapchat gibt es noch nicht überall
Snapchat will seinen Nutzern das Erstellen von eigenen Geofiltern noch einfacher machen: Künftig ist dies auch innerhalb der App möglich.