OnePlus 2 in Rekordzeit aufladen? Smartphone erhält USB Typ C-Port

Her damit !34
Nach dem Snapdragon 810 wurde nun auch der USB-C-Port für das OnePlus 2 bestätigt
Nach dem Snapdragon 810 wurde nun auch der USB-C-Port für das OnePlus 2 bestätigt(© 2015 OnePlus)

Kürzere Ladezeiten dank USB Typ C: Das OnePlus 2 wird keinen microUSB-Anschluss erhalten, wie er in den meisten aktuellen Top-Smartphones Standard ist, sondern einen USB-C-Port. Damit kann das Smartphone in kürzester Zeit aufgeladen werden.

Dieses spezielle Feature im Nachfolger des OnePlus One wurde vom Hersteller in dessen Forum offiziell bestätigt. Das OnePlus 2 sei damit das erste Smartphone auf dem Markt, das über einen USB-C-Port verfüge. Dieser sei außerdem dank eines Adapters von OnePlus auch abwärts kompatibel – und verfüge über spezielle Eigenschaften, für die das Unternehmen Patente erhalten habe. Mit dem USB-C-Port und Android M soll es außerdem möglich sein, Energie zwischen mobilen Geräten, also beispielsweise von Smartphone zu Smartphone, zu übertragen – vielleicht geht das Patent von OnePlus in diese Richtung.

Snapdragon 810 und Preis

Erst vor Kurzem hatte OnePlus bestätigt, dass im OnePlus 2 der Snapdragon 810 von Qualcomm als Prozessor verbaut ist. Um der Hitzeprobleme des Chips Herr zu werden, habe das Unternehmen eng mit Qualcomm zusammengearbeitet – im OnePlus 2 wird demzufolge die optimierte Version 2.1 des Prozessors zum Einsatz kommen.

Auch zum Preis für das OnePlus 2 hat sich der Hersteller bereits geäußert. Demnach soll das Smartphone zur Einführung "auf jeden Fall mehr als 322 Dollar kosten". Der im Vergleich zum Vorgänger höhere Preis wird nicht zuletzt mit den höheren Materialkosten aufgrund des Snapdragon 810 begründet. Das neue Top-Smartphone von OnePlus wird voraussichtlich im Juli angekündigt und könnte dann im dritten Quartal 2015 erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
Kurio­ser iTunes-Hit: Song ohne Ton erobert die Charts
Christoph Lübben
Ein iPhone-Bug soll der Grund für den Erfolg des stillen Songs bei iTunes sein
Die iTunes-Charts werden von einem Song gestürmt, in dem nicht ein Ton vorkommt. Grund dafür ist ein Vorteil, den Autofahrer durch das Lied erlangen.
Qual­comm verbes­sert Tiefen­wahr­neh­mung für AR und Sicher­heits­fea­tu­res
Christoph Lübben
Qualcomms Drache beherrscht künftig auch eine präzise Tiefenwahrnehmung
Die nächste Chipsatz-Generation von Qualcomm soll AR-Fähigkeiten von Smartphones und Tablets verbessern. Sicherheitsfeatures werden auch optimiert.
UE Boom 2 und Mega­boom: Amaz­ons Alexa steht nun auf Knopf­druck bereit
Guido Karsten
Der Ultimate Ears Boom 2 leitet Befehle nach einem Druck auf die Bluetooth-Taste direkt an Alexa weiter
Die Ultimate Ears-Lautsprecher Boom 2 und Megaboom erlauben jetzt die Sprachsteuerung über Alexa. Dafür müsst Ihr bloß den Bluetooth-Button drücken.