OnePlus 3: Launch-App für die Virtual Reality-Präsentation steht bereit

Supergeil !15
OnePlus nennt seine virtuelle Raumstation "The Loop"
OnePlus nennt seine virtuelle Raumstation "The Loop"(© 2016 OnePlus)

Das OnePlus 3 wird am heutigen 14. Juni 2016 präsentiert und geht direkt im Anschluss in den Verkauf. Wie beim Vorgängermodell erfolgt die Vorstellung in der virtuellen Realität. Die App, die Ihr benötigt, um die Präsentation live verfolgen zu können, steht im Play Store zum Download bereit.

Schon im vergangenen Jahr gab es zur Enthüllung des OnePlus 2 ein VR-Event, doch setzt das chinesische Start-up beim OnePlus 3 noch einen drauf: Die Veranstaltung soll nämlich an Bord einer virtuellen Raumstation namens "The Loop" stattfinden. Außerdem möchte OnePlus der erste Smartphone-Hersteller sein, der ein frisch vorgestelltes Gerät auch direkt im virtuellen Raum zum Kauf anbietet.

VR-Headset ist nicht zwingend erforderlich

Damit Fans das VR-Spektakel auch in bester Qualität verfolgen können, hatte OnePlus ganze 30.000 Exemplare des eigenen Loop VR-Headsets verschenkt. Wer weder dieses noch ein anderes Virtual Reality-Headset besitzt, muss sich aber nicht von der OnePlus 3-Präsentation ausgeschlossen fühlen. Auch ohne solch ein Headset soll sich die Vorstellung mitverfolgen lassen. Die App, die Ihr aus dem Google Play Store herunterladen könnt, ist allerdings zwingend erforderlich.

Die Präsentation des OnePlus 3 soll am heutigen 14. Juni um 18:30 Uhr deutscher Zeit starten. Zwei Stunden lang sollen dann alle Besucher der virtuellen Raumstation "The Loop" die Möglichkeit haben, das Smartphone vor allen anderen zu bestellen. Um 21:00 Uhr will der chinesische Hersteller den Verkauf auch außerhalb des Spezial-Events einläuten.

Weitere Artikel zum Thema
Auf diesen OnePlus-Smart­pho­nes könnt ihr bald Videos bear­bei­ten
Christoph Lübben
Das OnePlus 5T und ältere OnePlus-Smartphones können nun Videos über die Galerie-App editieren
Neue Funktionen für ältere Smartphones von OnePlus: Jetzt könnt ihr auf OnePlus 5, 5T, 3 und 3T auch Videoaufnahmen bearbeiten.
OnePlus 3 und 3T erhal­ten Sicher­heits­up­date für Mai und Gesichts­ent­sper­rung
Michael Keller
Das OnePlus 3T wird im Herbst 2018 zwei Jahre alt
Das OnePlus 3 und das OnePlus 3T erhalten ein Update: Im Fokus der Aktualisierung steht die Sicherheit, aber auch neue Features sind mit an Bord.
So will OnePlus sein Betriebs­sys­tem verbes­sern
Guido Karsten6
OnePlus hat die Community um Vorschläge für ein besseres OxygenOS gebeten
OnePlus hat Anfang April ein Community-Event zur Verbesserung des OxygenOS-Betriebssystems abgehalten. Nun wurden die Ergebnisse präsentiert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.