OnePlus 3: Launch-App für die Virtual Reality-Präsentation steht bereit

Supergeil !15
OnePlus nennt seine virtuelle Raumstation "The Loop"
OnePlus nennt seine virtuelle Raumstation "The Loop"(© 2016 OnePlus)

Das OnePlus 3 wird am heutigen 14. Juni 2016 präsentiert und geht direkt im Anschluss in den Verkauf. Wie beim Vorgängermodell erfolgt die Vorstellung in der virtuellen Realität. Die App, die Ihr benötigt, um die Präsentation live verfolgen zu können, steht im Play Store zum Download bereit.

Schon im vergangenen Jahr gab es zur Enthüllung des OnePlus 2 ein VR-Event, doch setzt das chinesische Start-up beim OnePlus 3 noch einen drauf: Die Veranstaltung soll nämlich an Bord einer virtuellen Raumstation namens "The Loop" stattfinden. Außerdem möchte OnePlus der erste Smartphone-Hersteller sein, der ein frisch vorgestelltes Gerät auch direkt im virtuellen Raum zum Kauf anbietet.

VR-Headset ist nicht zwingend erforderlich

Damit Fans das VR-Spektakel auch in bester Qualität verfolgen können, hatte OnePlus ganze 30.000 Exemplare des eigenen Loop VR-Headsets verschenkt. Wer weder dieses noch ein anderes Virtual Reality-Headset besitzt, muss sich aber nicht von der OnePlus 3-Präsentation ausgeschlossen fühlen. Auch ohne solch ein Headset soll sich die Vorstellung mitverfolgen lassen. Die App, die Ihr aus dem Google Play Store herunterladen könnt, ist allerdings zwingend erforderlich.

Die Präsentation des OnePlus 3 soll am heutigen 14. Juni um 18:30 Uhr deutscher Zeit starten. Zwei Stunden lang sollen dann alle Besucher der virtuellen Raumstation "The Loop" die Möglichkeit haben, das Smartphone vor allen anderen zu bestellen. Um 21:00 Uhr will der chinesische Hersteller den Verkauf auch außerhalb des Spezial-Events einläuten.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 4 Prime im Test
Jan Johannsen3
Her damit !10Das Xiaomi Redmi 4  Prime
8.3
Das Xiaomi Redmi 4 Prime ist das nächste Smartphone des chinesischen Herstellers mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Test.
Super Mario Run: Darum gibt es nächste Woche keine App für Android
Guido Karsten2
Naja !13Auf Android-Geräten setzt Super Mario wohl erst 2017 zum Sprung an
Super Mario Run erscheint Mitte Dezember 2016 für iOS. Nintendos Shigeru Miyamoto erklärte nun, wieso eine Android-Version erst später kommt.
Face­book: Android-Version erlaubt nun Video-Uploads in HD
Auch mit einem Android-Smartphone sind bald Uploads von HD-Videos möglich
HD für Android: Ein ausrollendes Update soll endlich den Video-Upload in hoher Qualität ermöglichen. Auch eine Rahmen-Funktion soll demnächst kommen.