OnePlus 3T und 3 erhalten Update auf Android Oreo

Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo(© 2016 CURVED)

Das OnePlus 3 und das OnePlus 3T gehören zu den ersten Smartphones, die ein Update auf Android 8.0 Oreo erhalten, und zu den wenigen, welche die Software noch im Jahr 2017 bekommen. Auch ein neues Sicherheitsupdate gehört zum Umfang des Downloads.

Wer bereits am 19. November eine Benachrichtigung über das verfügbare Update erhält, der darf sich glücklich schätzen. Wie OnePlus in seinem Community-Bereich verrät, soll das Update mit OxygenOS 5.0, das auf Android 8.0 basiert, zunächst an einen kleinen Teil der Nutzer des OnePlus 3T und des OnePlus 3 ausgespielt werden. Erst in den folgenden Tagen soll die Verbreitung dann schneller vonstattengehen.

Praktische Neuerungen

Zu den Verbesserungen, die OnePlus mit dem Update vornimmt, zählen Features wie der Bild-in-Bild-Modus, die parallele Verwendung mehrerer Apps und auch ein frisches Design für die Schnelleinstellungen des OnePlus 3 und des OnePlus 3T. Wie der Hersteller außerdem anmerkt, gehört auch ein neues Sicherheitsupdate für die beiden Geräte zum Umfang.

Leider soll das Sicherheitsupdate offenbar nur die Verbesserungen bis einschließlich September 2017 enthalten. Zum Vergleich: Sony, Samsung und Google verteilen für einige ihrer Geräte bereits das Sicherheitsupdate für November 2017. Nach der Installation des Updates mit OxygenOS 5.0 beziehungsweise Android 8.0 sollten Euch auch schnell die Benachrichtigungspunkte neben den App-Symbolen auffallen. Sie verraten Euch in Zukunft immer, wenn es Neuigkeiten in einer Anwendung gibt.


Weitere Artikel zum Thema
Gmail Dark Mode akti­vie­ren: So macht ihr das Licht aus
Jörg Geiger
Gmail Dark Mode aktivieren – wie geht das?
Der Gmail Dark Mode verleiht eurem Postfach ein dunkles Ambiente. Wie das geht und ob ihr das Feature überall nutzen könnt, erfahrt ihr hier.
Huawei Watch 3 soll kommen: Doch mit welchem Betriebs­sys­tem?
Christoph Lübben
Wie ihr Vorgänger könnte die Huawei Watch 3 auf Googles Wear OS setzen (Bild: Huawei Watch 2)
Angeblich erwartet uns bald die Huawei Watch 3. Der Hersteller hätte für die Uhr zwei Betriebssysteme zur Auswahl – welches wäre besser geeignet?
Das Google Pixel 4 per Finger­schnip­pen steu­ern – dank Radar-Funk­tion
Lars Wertgen
Im Vergleich zum Pixel 3XL (Foto) hat das Google Pixel 4 keine Notch
Google bleibt sich auch beim Pixel 4 treu und setzt ein klassischen Design. Das Innenleben ist dafür umso spannender. Gibt es ein Radar-Feature?