OnePlus 5: So könnt Ihr die Präsentation im Livestream verfolgen

Ein OnePlus 4 gibt es nicht, stattdessen wird am 20. Juni bereits das OnePlus 5 vorgestellt. Hinweise und Gerüchte zu den enthaltenen Features und zum Design gab es schon viele, doch löst der Hersteller nun auch die letzten Rätsel – und vielleicht gibt es ja auch die eine oder andere Überraschung.

Der Livestream beginnt um 18:00 Uhr deutscher Zeit. Da dieser über YouTube übertragen wird, könnt Ihr ihn direkt hier verfolgen. Dann erhalten wir endlich die Antworten auf alle noch offenen Fragen zum OnePlus 5. Eine der wichtigsten überhaupt dürfte dabei wohl die nach dem Preis des fünften "Flaggschiffkillers" sein. Recht sicher scheint zwar, dass es sich bei dem Gerät um das teuerste OnePlus-Smartphone bisher handelt, doch ist ein genauer Preis noch nicht bekannt.

"Focus on what matters"

Unklar ist zurzeit auch noch, ob das OnePlus 5 mit 6 GB oder mit 8 GB RAM aufwarten wird. Möglich wäre dabei natürlich auch eine Trennung in zwei Ausführungen. Das günstigere Modell könnte dann beispielsweise auch 64 GB internen Speicher erhalten, während die Version mit 8 GB RAM die doppelte Menge an Speicherplatz erhält. Recht sicher ist der Einsatz eines Snapdragon 835-Chipsatzes und von Android 7.1.1 als Betriebssystem.

Interessant könnten auch die Reaktionen auf das Design und die Kernfeatures des OnePlus 5 ausfallen. Nach einigen Leaks sieht sich der Hersteller mit Kritik konfrontiert, weil das neue High-End-Smartphone von OnePlus dem iPhone 7 Plus offenbar recht deutlich ähnelt. Auch sind wir sehr gespannt, was die erwartete Dualkamera leistet.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !10Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten
Supergeil !7Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.