OnePlus 5T erhält Update auf Android 8.1 Oreo

Die Navigationsbuttons werden durch die neue Gestensteuerung überflüssig
Die Navigationsbuttons werden durch die neue Gestensteuerung überflüssig(© 2018 CURVED)

Bei aller Euphorie um den sich anbahnenden Launch des OnePlus 6 hat der Hersteller die Besitzer des Vorgängers nicht vergessen: Das OnePlus 5T erhält ab sofort das Update auf Android 8.1 Oreo beziehungsweise OxygenOS 5.1.0 in Deutschland. 

Das Update ist 764 MB groß, weswegen wir euch den Download über ein WLAN empfehlen. Neben der Aktualisierung auf Android 8.1 Oreo ist auch Googles Sicherheitspatch für April 2018 an Bord. Darüber hinaus bekommt das OnePlus 5T nun endlich die lang ersehnte Gestensteuerung, die der Hersteller seit Monaten schon getestet hat. Jan hat das Feature bereits in der Beta-Version ausprobiert. Auch nach der Installation des nun veröffentlichten Updates sind uns noch keine Probleme mit der Gestensteuerung aufgefallen.

Gestensteuerung wie bei dem iPhone X

Diese neue Navigation funktioniert größtenteils so wie auf dem iPhone X und macht die Bedienung des Smartphones deutlich komfortabler. Ob es sich dabei um dieselbe Gestensteuerung handelt, die der Hersteller für das OnePlus 6 angeteasert hat, ist offiziell nicht bekannt. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist aber hoch. Zudem bringt das Update Optimierungen für den Spielmodus mit sich: Ab sofort könnt ihr die adaptive Helligkeitsanpassung beim Spielen automatisch deaktivieren und/oder einen Akkusparmodus aktivieren.

Wie üblich steht das Update nicht bei allen Nutzern gleichzeitig zum Download bereit. Wenn es bei euch so weit ist, sollte das OnePlus 5T euch automatisch darüber informieren. Ihr könnt aber auch in den Einstellungen selbst danach Ausschau halten. Nach der Installation gehört ihr zu dem sehr kleinen Kreis der Nutzer, die über ein Smartphone mit Android 8.1 Oreo verfügen. Die Version läuft aktuell nur auf 0,5 Prozent aller Android-Geräte.

Weitere Artikel zum Thema
Auf diesen OnePlus-Smart­pho­nes könnt ihr bald Videos bear­bei­ten
Christoph Lübben
Das OnePlus 5T und ältere OnePlus-Smartphones können nun Videos über die Galerie-App editieren
Neue Funktionen für ältere Smartphones von OnePlus: Jetzt könnt ihr auf OnePlus 5, 5T, 3 und 3T auch Videoaufnahmen bearbeiten.
OnePlus 6 und Co.: Diese Verbes­se­run­gen verspricht der Herstel­ler
Christoph Lübben1
Das OnePlus 6 und dessen Vorgänger werden wohl noch mehrere Verbesserungen erhalten
OnePlus 6, OnePlus 5T und Co. erhalten künftig einige Verbesserungen. Der Hersteller hat nun bekannt gegeben, welche das sind.
OnePlus 5 und 5T bekom­men künf­tig schnel­ler Upda­tes
Francis Lido
Das OnePlus 5T erhält Aktualisierungen wohl bald zügiger
OnePlus 5 und OnePlus 5T unterstützen künftig wohl "Project Treble". Eine Beta-Version von OxygenOS bietet den Support bereits jetzt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.