OnePlus 5T soll nicht teurer als der Vorgänger werden

Das Display des OnePlus 5T soll größer als das des Vorgängers ausfallen
Das Display des OnePlus 5T soll größer als das des Vorgängers ausfallen(© 2017 Evan Blass)

Erhöht OnePlus beim OnePlus 5T erneut den Preis oder kostet das Gerät so viel wie der Vorgänger? Etwa eine Woche vor der großen Enthüllung des nächsten High-End-Modells gibt es Gerüchte darüber, wie viel der Hersteller für das Gerät verlangen wird.

Das OnePlus 5T soll einen großen Bildschirm mit schmaleren Rändern erhalten. Es wird vermutet, dass dies auch das wichtigste Unterscheidungsmerkmal zum Vorgänger OnePlus 5 sein wird. Wie TechRadar berichtet, soll sich der Preis trotz des Display-Upgrades nicht verändern. Die Information sei aus Unterlagen eines Mobilfunkanbieters in Großbritannien geleakt worden.

Der Preis als Feature

Die ersten OnePlus-Smartphones zeichneten sich vor allem aufgrund ihrer starken Hardware und des vergleichsweise sehr günstigen Preises als "Flaggschiffkiller" aus. Mit der Zeit trieb der Hersteller die Preise aber allmählich hoch. Das OnePlus 5 war mit Preisen von 499 bis 559 Euro aber immer noch etwas günstiger als die meisten anderen High-End-Modelle zu ihrem Release.

Beim OnePlus 5T sollte der Hersteller nun womöglich aufpassen: Wenn das OnePlus 5T noch mehr kosten als sein Vorgänger, würde es sich damit preislich schon sehr an die Konkurrenz von Samsung, LG und Co. annähern – und mit einem immer ähnlicheren Preis stellt sich die Frage, was noch für den Kauf eines OnePlus-Smartphones spricht. Sicherlich bieten die Geräte bislang auch eine starke Leistung, doch muss die eben auch den Vergleich mit den Konkurrenzgeräten standhalten, wenn der Preis sich nicht mehr unterscheidet.

Weitere Artikel zum Thema
Auf diesem iPhone X läuft Windows 95
Christoph Lübben
Auf dem iPhone X läuft offenbar auch Windows 95
Alt und neu finden zueinander: Ein Video zeigt, wie Windows 95 auf dem iPhone X läuft. Selbst Retro-Spiele starten wohl ohne Probleme.
Galaxy S9: Samsung soll Iriss­can­ner und Gesichts­er­ken­nung verbes­sern
Christoph Lübben1
Beim Galaxy S9 soll das Entsperren schneller als beim Vorgänger funktionieren
Das Galaxy S9 erhält wohl nicht nur durch einen neuen Chipsatz eine höhere Performance: Auch Irisscanner und Gesichtserkennung sollen flotter werden.
Mit diesen Serien kommt ihr gut durch den Herbst
Fabian Rehring
Netflix reist in den Wilden Westen: Serienknüller wie "Godless" bringen euch gut unterhalten durch den Herbst
Von explosiver Action im Wilden Westen bis hin zu ulkigem Wikinger-Klamauk: Mit diesen Netflix-Serien ist der verregnete Herbst gerettet.