OnePlus One: Homepage startet Black Friday-Countdown

Supergeil !6
Am 28. November könnte der sogenannte "Flaggschiff-Killer" wieder erhältlich sein
Am 28. November könnte der sogenannte "Flaggschiff-Killer" wieder erhältlich sein(© 2014 CURVED Montage)

Kommt eine Rabatt-Aktion für das OnePlus One? Auf der Webseite des chinesischen Herstellers ist ein Countdown zu sehen, der am Freitag, den 28. November 2014 um 12:00 Uhr MEZ endet. Darunter sind verschiedene Zubehörteile gelistet – offenbar könnt Ihr dabei mitbestimmen, welches Gagdet am stärksten reduziert wird.

Dass am 28. November außer dem Zubehör auch das OnePlus One selbst zu einem reduzierten Preis angeboten wird, geht zwar aus der Webseite nicht hervor; über Google+ bewirbt OnePlus die Aktion allerdings auch mit einem Bild des Top-Smartphones. Das könnte laut Connect ein Hinweis darauf sein, dass Ihr auch das Gerät selbst an diesem Tag wieder bestellen könnt.

Limitierte Auflagen aus reiner Vorsicht

Erst vor Kurzem hatte der OnePlus-Mitbegründer Carl Pei in einem Interview erklärt, warum das Smartphone nur schwer erhältlich ist. Aufgrund der relativ jungen Firmengeschichte wolle OnePlus immer nur so viele Geräte produzieren, wie zuvor bestellt worden sind, um nicht auf einer großen Anzahl an Exemplaren sitzen zu bleiben.

Bisher war es immer nur für begrenzte Zeiträume möglich, das OnePlus One vorzubestellen. In Deutschland gab es ein solches Zeitfenster letztmalig am 17. November. Das OnePlus One ist als günstige Alternative zu aktuellen Top-Smartphones sehr begehrt: Anfang November wurde bekannt, dass bereits eine halbe Million Einheiten des OnePlus One verkauft wurden.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Book: Surface-Konkur­rent von Samsung ist ab sofort erhält­lich
Michael Keller7
Mit dem Galaxy Book setzt Samsung seine "Tab Pro S"-Reihe fort
Auf dem MWC 2017 hat Samsung das Galaxy Book vorgestellt. Nun ist der Tablet-Notebook-Hybride auch hierzulande erhältlich.
OnePlus 5: Das sagt Pete Lau zu den Vorwür­fen
Michael Keller14
Naja !5Das Design des OnePlus 5 erinnert an das des iPhone 7 Plus
Das OnePlus 5 musste schon vor dem Release viel Kritik einstecken, nicht zuletzt wegen des Designs. Nun äußert sich der OnePlus-CEO zu den Vorwürfen.
Erste ARKit-Apps zeigen: Apple ist bei Augmen­ted Reality weiter als Google
Guido Karsten3
Her damit !6Mit den passenden AR-Apps löst das iPhone in Zukunft den Zollstock ab
Mit iOS 11 erhalten iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ARKit-Apps auszuführen. Erste Previews davon machen schon jetzt einen praktischen Eindruck.