OnePlus One: Homepage startet Black Friday-Countdown

Supergeil !6
Am 28. November könnte der sogenannte "Flaggschiff-Killer" wieder erhältlich sein
Am 28. November könnte der sogenannte "Flaggschiff-Killer" wieder erhältlich sein(© 2014 CURVED Montage)

Kommt eine Rabatt-Aktion für das OnePlus One? Auf der Webseite des chinesischen Herstellers ist ein Countdown zu sehen, der am Freitag, den 28. November 2014 um 12:00 Uhr MEZ endet. Darunter sind verschiedene Zubehörteile gelistet – offenbar könnt Ihr dabei mitbestimmen, welches Gagdet am stärksten reduziert wird.

Dass am 28. November außer dem Zubehör auch das OnePlus One selbst zu einem reduzierten Preis angeboten wird, geht zwar aus der Webseite nicht hervor; über Google+ bewirbt OnePlus die Aktion allerdings auch mit einem Bild des Top-Smartphones. Das könnte laut Connect ein Hinweis darauf sein, dass Ihr auch das Gerät selbst an diesem Tag wieder bestellen könnt.

Limitierte Auflagen aus reiner Vorsicht

Erst vor Kurzem hatte der OnePlus-Mitbegründer Carl Pei in einem Interview erklärt, warum das Smartphone nur schwer erhältlich ist. Aufgrund der relativ jungen Firmengeschichte wolle OnePlus immer nur so viele Geräte produzieren, wie zuvor bestellt worden sind, um nicht auf einer großen Anzahl an Exemplaren sitzen zu bleiben.

Bisher war es immer nur für begrenzte Zeiträume möglich, das OnePlus One vorzubestellen. In Deutschland gab es ein solches Zeitfenster letztmalig am 17. November. Das OnePlus One ist als günstige Alternative zu aktuellen Top-Smartphones sehr begehrt: Anfang November wurde bekannt, dass bereits eine halbe Million Einheiten des OnePlus One verkauft wurden.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Mix im Test: Rand­los glück­lich? [mit Video]
Jan Johannsen
Xiaomi Mi Mix mit viel Display auf der Vorderseite
Riesiges Display, kaum Rand und ein Gehäuse aus Keramik: Xiaomi traut sich beim Xiaomi Mi Mix viel. Ob es sich gelohnt hat, verrät der Test.
Moto Z: Android Nougat ist da – weitere Upda­tes noch vor Weih­nach­ten
Das Android Nougat-Update für das Moto Z soll nun in Deutschland ausrollen
Android Nougat für Moto Z und Co.: Hersteller Lenovo versorgt noch vor Weihnachten gleich mehrere Geräte mit dem aktualisierten Betriebssystem.
Galaxy S8: Angeb­lich ohne Kopf­hö­rer-Anschluss und mit 2K-Display
Das Galaxy S8 soll wie in diesem Konzept nur schmale oder gar keine Display-Ränder besitzen
Kein Kopfhöreranschluss und kein 4K: Zum Galaxy S8 gibt es gleich mehrere neue Gerüchte – die Quelle spricht sogar von "exklusiv bestätigt".