OnePlus One: Jeden Dienstag ohne Einladung zu kaufen

Das OnePlus One kann ab sofort frei erworben werden – und CyanogenMod 11 erhält ein Update
Das OnePlus One kann ab sofort frei erworben werden – und CyanogenMod 11 erhält ein Update(© 2015 CURVED Montage)

OnePlus One im freien Verkauf – aber nur einmal die Woche: Ab sofort bietet Euch das Unternehmen OnePlus die Möglichkeit, sein aktuelles Vorzeigemodell auch ohne Einladung zu erwerben. An jedem Dienstag könnt Ihr das Smartphone über die Webseite des Anbieters kaufen.

Damit ändert OnePlus seine Verkaufsstrategie: Bislang war diese nämlich äußerst exklusiv, sodass Ihr eine Einladung brauchtet, um das OnePlus One kaufen zu können. Zunächst sah es so aus, als ob das chinesische Unternehmen dieses Verfahren beibehalten würde, doch nun wurden die strengen Vorgaben gelockert, wie das Unternehmen über sein Blog mitteilte – zugunsten der Käufer.

Letztes Update für CyanogenMod 11

Dienstags könnt Ihr nun sowohl die Version mit 16 GB internem Speicher als auch die Variante mit 64 GB des OnePlus One kaufen. Allerdings gibt es weiterhin eine Einschränkung: Die Bestellung muss innerhalb von 24 Stunden aufgegeben werden, beginnend jeweils ab 9 Uhr.

Wie ebenfalls jetzt bekannt wurde, erhält das OnePlus One noch ein Software-Update für CyanogenMod 11, berichtet GSMArena. Dieses bringt einige neue Features und Bugfixes mit, bevor dann in naher Zukunft CyanogenMod 12 erscheinen soll, das auf Android 5.0 Lollipop basiert. Sollten sich die Gerüchte rund um das von OnePlus selbst entwickelte OxygenOS bewahrheiten, hätten Nutzer damit bald die Wahl zwischen zwei verschiedenen Betriebssystemen für das OnePlus One.


Weitere Artikel zum Thema
Home­land: Erste Folge von Staf­fel 6 steht auf iTunes zum Down­load bereit
Christoph Groth
Homeland Claire Danes
"Fair Game": Kaum ist die erste Folge der 6. Staffel von "Homeland" über US-Bildschirme geflimmert, da bietet Apple sie auch schon auf iTunes an.
Face­book: Redak­tion von "Correc­tiv" soll deut­sche Falsch­mel­dun­gen entlar­ven
Christoph Groth
Facebook möchte Euren News Feed von Fake News bereinigen
Was tun gegen Fake-News? Facebook setzt auf deutsche Expertise: Die Redakteure des Recherchezentrums "Correctiv" sollen künftig Enten herausfiltern.
Nvidia Shield TV (2017) im Test: die Stre­a­ming-Box für Gamer
Marco Engelien
Im Lieferumfang von Nvidias Shield TV sind Fernbedienung und Controller
Das Nvidia Shield TV (2017) eignet sich nicht nur für Film-Fans, sondern auch für Gamer. Doch für wen lohnt sich der Kauf der Set-Top-Box?