Oppo stellt fünffachen "verlustfreien Zoom" für Smartphone-Kameras vor

Her damit !19
So möchte Oppo das Platzproblem des Teleobjektivs lösen
So möchte Oppo das Platzproblem des Teleobjektivs lösen(© 2017 Oppo)

Oppo präsentiert neue Dual-Kamera-Technologie: Mehrere Hersteller haben bereits Smartphones präsentiert, die das verlustfreie zweifache Zoomen ermöglichen sollen. Schon bald könnten jedoch Kamera-Module verbaut werden, die eine fünffache Vergrößerung versprechen.

Auf dem Mobile World Congress (MWC) 2017 in Barcelona hat Oppo eine neue Technologie präsentiert, die eine fünffache Vergrößerung des Bildausschnittes ermöglicht, wie CNET berichtet. Anders als beispielsweise bei einem digitalen Zoom, bei dem die Qualität mit jeder Vergrößerungsstufe immer mehr abnimmt, verspricht Oppo einen "verlustfreien Zoom" ohne Qualitätseinbuße.

Es geht auch quer

Erreicht werde dieser Zoom-Effekt bei einer Dual-Kamera durch den Einsatz einer zweiten Linse mit hoher Brennweite; eine Strategie, die zum Beispiel auch bei den Kameras von iPhone 7 Plus und LG G6 verwendet wird. Allerdings spricht Oppo nicht von einer zweifachen Vergrößerung, sondern von einer fünffachen. Dafür werde ein Teleobjektiv mit einer viel höheren Brennweite benötigt, das so nicht in ein flaches Smartphone-Gehäuse passen könne, ohne dass letztendlich das Kamera-Modul stark heraussteht. Die Lösung von Oppo: Die Linsen werden um 90 Grad gedreht in das Gehäuse verbaut.

Demnach werden die Linsen quer im Smartphone eingesetzt, das einfallende Licht wird entsprechend um die dadurch entstandene Kurve gelenkt, ähnlich wie bei einem Periskop. Da so ein Teleobjektiv eine Brennweite besitzt, bei der schon kleinere Wackler sofort sichtbar werden, sei auch eine Bildstabilisierung Teil der Technologie. Schon bald könnten die ersten Smartphones mit dem "verlustfreien Zoom" ausgestattet sein – wobei vereinfacht gesagt nur zwischen den beiden Objektiven der Dual-Kamera gewechselt wird. Erst nach dem Release eines Smartphones wird sich jedoch zeigen, ob das Modul von Oppo auch das hält, was es verspricht.


Weitere Artikel zum Thema
Oppo R9 löst das iPhone als best­ver­kauf­tes Smart­phone in China ab
Michael Keller
Das Oppo R9 mit großem Display ist im März 2016 erschienen
Zum ersten Mal seit fünf Jahren führte 2016 das iPhone nicht mehr den Smartphone-Markt in China an – sondern das Oppo R9.
Apple: Doppelt so viele Geräte zu Weih­nach­ten akti­viert wie von Samsung
Christoph Groth
Supergeil !14Phablets wie das iPhone 7 Plus scheinen von Jahr zu Jahr beliebter zu werden
Apple verzeichnet offenbar mehr als doppelt so viele neu aktivierte Geräte über Weihnachten als Samsung. Huawei liegt weit abgeschlagen auf Platz 3.
OPPO R9s und R9s Plus sind offi­zi­ell: Mit 16-MP-Kame­ras hinten und vorne
Michael Keller
Her damit !11Das OPPO R9s wird wie der Vorgänger als Selfie-Smartphone angepriesen
OPPO hat seine neuen Vorzeigemodelle OPPO R9s und R9s Plus vorgestellt. Wie bei den Vorgängern sind die starken Kameras das Hauptfeature.