Oppo stellt fünffachen "verlustfreien Zoom" für Smartphone-Kameras vor

Her damit21
So möchte Oppo das Platzproblem des Teleobjektivs lösen
So möchte Oppo das Platzproblem des Teleobjektivs lösen(© 2017 Oppo)

Oppo präsentiert neue Dual-Kamera-Technologie: Mehrere Hersteller haben bereits Smartphones präsentiert, die das verlustfreie zweifache Zoomen ermöglichen sollen. Schon bald könnten jedoch Kamera-Module verbaut werden, die eine fünffache Vergrößerung versprechen.

Auf dem Mobile World Congress (MWC) 2017 in Barcelona hat Oppo eine neue Technologie präsentiert, die eine fünffache Vergrößerung des Bildausschnittes ermöglicht, wie CNET berichtet. Anders als beispielsweise bei einem digitalen Zoom, bei dem die Qualität mit jeder Vergrößerungsstufe immer mehr abnimmt, verspricht Oppo einen "verlustfreien Zoom" ohne Qualitätseinbuße.

Es geht auch quer

Erreicht werde dieser Zoom-Effekt bei einer Dual-Kamera durch den Einsatz einer zweiten Linse mit hoher Brennweite; eine Strategie, die zum Beispiel auch bei den Kameras von iPhone 7 Plus und LG G6 verwendet wird. Allerdings spricht Oppo nicht von einer zweifachen Vergrößerung, sondern von einer fünffachen. Dafür werde ein Teleobjektiv mit einer viel höheren Brennweite benötigt, das so nicht in ein flaches Smartphone-Gehäuse passen könne, ohne dass letztendlich das Kamera-Modul stark heraussteht. Die Lösung von Oppo: Die Linsen werden um 90 Grad gedreht in das Gehäuse verbaut.

Demnach werden die Linsen quer im Smartphone eingesetzt, das einfallende Licht wird entsprechend um die dadurch entstandene Kurve gelenkt, ähnlich wie bei einem Periskop. Da so ein Teleobjektiv eine Brennweite besitzt, bei der schon kleinere Wackler sofort sichtbar werden, sei auch eine Bildstabilisierung Teil der Technologie. Schon bald könnten die ersten Smartphones mit dem "verlustfreien Zoom" ausgestattet sein – wobei vereinfacht gesagt nur zwischen den beiden Objektiven der Dual-Kamera gewechselt wird. Erst nach dem Release eines Smartphones wird sich jedoch zeigen, ob das Modul von Oppo auch das hält, was es verspricht.


Weitere Artikel zum Thema
Für Xiaomi, Oppo und Co.: Dieser Chip wird Top-Smart­pho­nes güns­ti­ger machen
CURVED Redaktion
Für OnePlus kommt der neue Chip sicherlich infrage
Der Trend hin zu günstigen Flaggschiffe geht weiter: Xiaomi, Oppo, OnePlus und Co. werden wohl auf einen neuen erschwinglichen Top-Chip setzen.
Oppo-Smart­pho­nes: Diese Modelle gibt es in Deutsch­land
David Wagner
Oppo bietet eine breite Produktpalette an. Wir geben euch einen Überblick.
Inzwischen gibt es eine ganze Menge von Oppo-Smartphones in Deutschland. Wir geben euch hier einen Überblick über die verschiedenen Modelle.
Oppo Find X3: So sieht das Space-Smart­phone aus – und dann erscheint es
CURVED Redaktion
Das Oppo Find X3 Pro soll einen "Hügel" haben
Das Oppo Find X3 erscheint offenbar im Frühling 2021 – das deutet ein Teaser an. Gleichzeitig gibt es Bilder, die das Design verraten.