Pixel 2 und Pixel 2 XL: Google verspricht Updates für drei Jahre

Mit dem Google Pixel 2 XL seid Ihr zumindest mit der Software für drei Jahre aktuell – ob das auch für das Design gilt?
Mit dem Google Pixel 2 XL seid Ihr zumindest mit der Software für drei Jahre aktuell – ob das auch für das Design gilt?(© 2017 Google)

Das Google Pixel 2 und das Google Pixel 2 XL werden auch in ein paar Jahren noch mit aktueller Software versehen sein. Dabei gibt der Hersteller kein definitives Datum an, ab dem der Support endet.

Auf der Produkt-Seite im Google Store steht, dass das Google Pixel 2 und das Google Pixel 2 XL mindestens drei Jahre lang Updates erhalten. Damit sind allerdings nicht nur Sicherheitsupdates gemeint, sondern auch Aktualisierungen für das Betriebssystem. Die beiden Smartphones dürften demnach im Jahr 2020 auch Android R noch erhalten.

Support womöglich noch länger

Da Google in der Beschreibung von "mindestens" drei Jahren spricht, könnte es durchaus sein, dass die beiden Smartphones auch im Anschluss noch mit Updates versorgt werden. Eine Garantie dafür liefert Google Euch allerdings nicht. Das mit Android Oreo eingeführte "Project Treble" dürfte es dem Hersteller zumindest leichter machen, Aktualisierungen für Google Pixel 2 und Pixel 2 XL bereitzustellen. Zum Vergleich: Beim ersten Pixel hat Google nur Betriebssystem-Updates für zwei Jahre versprochen.

Letztendlich dürfte der Update-Zeitraum bei Google höher als bei den meisten Android-Herstellern sein: Unternehmen wie beispielsweise Samsung veröffentlichen für gewöhnlich nur etwa zwei Jahre nach dem Release eines Smartphones weitere Aktualisierungen, ehe der Support eingestellt wird. Ganz anders sieht es dagegen bei Apple aus: Selbst das iPhone 5s, das seit Herbst 2013 auf dem Markt ist, hat nun das Update auf iOS 11 erhalten – vier Jahre nach dessen Release. Wünscht Ihr Euch längere Support-Zeiträume für Smartphones? Schreibt es uns in die Kommentare.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X, Galaxy S8 und Co.: Das sind die besten Smart­pho­nes des Jahres
Marco Engelien9
Drei der besten acht Geräte kommen von Apple
Das iPhone feiert Jubiläum und das Galaxy Note ein Comeback. Welche Highlights das Smartphone-Jahr 2017 noch zu bieten hatte, verraten wir euch hier.
HTC U11 Plus sollte ursprüng­lich als Google Pixel 2 XL auf den Markt kommen
Christoph Lübben
Das HTC U11 Plus hat im Gegensatz zum U11 den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite
Das dritte Google Pixel 2 ist zurück: Angeblich sollte das HTC U11 Plus ursprünglich das Pixel 2 XL werden und hieß in der Entwicklung "Muskie".
Huawei P smart vorge­stellt: viel Smart­phone für unter 300 Euro
Francis Lido5
Her damit !7Das Huawei P smart richtet sich insbesondere an junge Nutzer
Huawei hat ein neues Smartphone vorgestellt: Das Huawei P smart bietet respektable Technik zu einem vergleichsweise niedrigen Preis.