Pixel 3: So will Google eure Fotos noch besser machen

Der Nachfolger des Pixel 2 wird im Oktober 2018 vorgestellt
Der Nachfolger des Pixel 2 wird im Oktober 2018 vorgestellt(© 2018 CURVED)

Die Kamera des Google Pixel 3 (XL) erhält offenbar ein smartes Feature: Die App Google Lens soll auf dem Smartphone Texte und Objekte in Echtzeit erkennen können. Das ist bisher in der Form nicht möglich.

Die Objekterkennung Google Lens arbeitet im Google Pixel 3 offenbar (bei aktivierter Kamera) direkt im Hintergrund und analysiert das Live-Bild. Informationen zu erkannten Texten und Objekten werden euch sofort angezeigt, berichtet XDA Developers und bezieht sich dabei auf Tweets des Leakers IShanAgarwal24. Dieser hatte Informationen zu Googles neuem Flaggschiff veröffentlicht, darunter ein Video, das die Live-Erkennung in Action zeigt.

Direkte Weiterleitung aus Live-Bild

In dem Clip soll zu sehen sein, wie eine Visitenkarte vor die Kamera eines vermeintlichen Google Pixel 3 gehalten wird. Google Lens erkennt angeblich die abgebildete E-Mail-Adresse und leitet den Nutzer auf Wunsch direkt in die App Gmail weiter. Dies ist bisher zwar auch möglich, allerdings nicht in Echtzeit. Momentan muss der Nutzer zum Beispiel zunächst ein Foto der Visitenkarte machen, bevor die Aufnahme analysiert werden kann. Das Video wurde leider mittlerweile gelöscht.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL werden am 9. Oktober 2018 enthüllt. Das Event steigt in New York. Erste offizielle Bilder sollen bereits aufgetaucht sein. Beide Geräte erhalten angeblich den aktuellen Top-Chipsatz Snapdragon 845. Zudem gibt es Gerüchte, Google werde im Big Apple auch den Google Home Sub vorstellen; einen smarten Lautsprecher mit Bildschirm.


Weitere Artikel zum Thema
Reines Android: Darum sind "längere" Screens­hots nicht möglich
Christoph Lübben
Geräte mit purem Android wie das Pixel 3 XL bieten ab Werk keine "längeren" Screenshots
Keine "längeren" Screenshots auf Google Pixel und Co.: Android bietet das Feature wohl auch weiterhin nicht ab Werk an. Aber es gibt einen Workaround.
Google Pixel 3a: 2016 will sein Design zurück
Lars Wertgen
Das Google Pixel 3XL (Foto) bekommt künftig wohl das Pixel 3a zur Seite gestellt
Das Google Pixel 3a könnte vom Start weg ein Klassiker werden: Ein Bild soll das Design des Smartphones zeigen, das wir aus alten Zeiten kennen.
Google stuft System-App von Xiaomi als bedenk­lich ein – Xiaomi reagiert
Lukas Klaas
Diese System-App von Xiaomi stuft Google Play Protect als bedenklich ein.
Google Play Protect erkennt die auf Xiaomi-Geräten vorinstallierten Anwendung Quick Apps als potenziell schädigende Software.