Pixel und Pixel XL: Wer jetzt vorbestellt, muss teils Wochen warten

Her damit !19
Das Pixel und Pixel XL sind offenbar trotzdem der hohen Preise begehrt
Das Pixel und Pixel XL sind offenbar trotzdem der hohen Preise begehrt(© 2016 Google)

Knapp zwei Wochen nach der Enthüllung des Pixel und Pixel XL sind die neuen Google-Smartphones auch schon vergriffen. Zumindest im US-Store müssen sich Vorbesteller schon auf Wartezeiten von mehreren Wochen einstellen. Auch hierzulande sind schon die ersten Modelle im Store ausverkauft.

Laut 9to5Google müssen US-Käufer teilweise auch dann warten, wenn sie gleich nach dem Enthüllungsevent vorbestellt haben. Wer aktuell ein Pixel XL kauft, bekommt gleich gar keine Informationen mehr zum voraussichtlichen Liefertermin angezeigt. Vor Weihnachten dürfte sich das aber ändern, immerhin will Google vier Millionen Einheiten der neuen Topmodelle absetzen.

In Deutschland nur wenige Modelle ausverkauft

Dass das Pixel und Pixel XL die bislang teuersten Google-Smartphones sind, scheint auch  Käufer auch hierzulande nicht abzuschrecken. Das 5-Zoll-Modell in Silber mit 128 GB internem Speicher ist im hiesigen Store beispielsweise ebenfalls schon ausverkauft und der Text auf dem Bestell-Button lautet lediglich "Auf Warteliste Setzen". Wer ein silberfarbenes Pixel XL mit 128 GB kaufen möchte, muss ebenfalls warten.

Das Modell lässt sich per Button zwar "In Den Einkaufswagen" legen, allerdings mit dem Hinweis, dass der Versand erst in vier bis fünf Wochen erfolgt. Sämtliche anderen Modelle sollen jedoch schon bis zum 20. Oktober 2016 auf Reisen gehen. So mancher Käufer eines Pixel oder Pixel XL dürfte dabei ein ehemaliger Galaxy Note 7-Nutzer sein. Einer Umfrage zufolge sollen zumindest rund acht Prozent nach dem Phablet-Debakel mit einem Google-Topmodell liebäugeln.

Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel: Nutzer berich­ten über plötz­li­ches Down­grade auf Android 7.1.2
Guido Karsten
Das vemeintliche Downgrade für das Pixel XL kommt kurz nach dem Release von Android Oreo
Besitzer eines Google Pixel oder Pixel XL wundern sich derzeit über ein neues Update. Das setzt nämlich offenbar das System auf Android Nougat zurück.
Google über­nimmt Pixel-Team und Lizen­zen: HTC baut weiter Smart­pho­nes
Guido Karsten3
Viele der neuen Google-Mitarbeiter sollen schon am Google Pixel mitgearbeitet haben
HTC und Google sind sich einig: Für 1,1 Milliarden Dollar wechseln etwa 100 Smartphone-Spezialisten und Lizenzen zum US-Unternehmen.
Galaxy S9: Beta von Android Pie liefert Hinweis auf neues Samsung-Design
Lars Wertgen
Unter One UI wechselt die Uhr von rechts nach links
Samsung konnte einer Notch bisher nichts abgewinnen. Das könnte sich geändert haben, wie die neue Benutzeroberfläche des Galaxy S9 andeutet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.