Google Pixel soll laut Umfrage von enttäuschten Note 7-Käufern profitieren

Naja !5
Das Google Pixel XL ist nur ein Stückchen kleiner als das Galaxy Note 7
Das Google Pixel XL ist nur ein Stückchen kleiner als das Galaxy Note 7(© 2016 CURVED)

Neben Apple könnte auch Google stark vom Aus des Galaxy Note 7 profitieren: Eine Umfrage der eCommerce-Agentur Branding Brand hat ergeben, dass viele Besitzer eines Samsung-Smartphones zu einer anderen Marke wechseln möchten. Auch das Google Pixel ist für einige von ihnen eine verlockende Option.

Die Umfrage wurde unter 1.000 Besitzern von Samsung-Smartphones durchgeführt – und zwar zum zweiten Mal. Branding Brand zufolge soll bereits eine Woche nach Beginn der Rückrufaktion für das Galaxy Note 7 eine Umfrage unternommen worden sein. Zu diesem Zeitpunkt gaben noch 34 Prozent der Befragten an, die Smartphone-Marke wechseln zu wollen. Nun wurde die Umfrage wiederholt und die Zahl der Wechselwilligen ist auf 40 Prozent gestiegen.

iPhone 7 ist klarer Gewinner

Eine weitere Veränderung, die sich seit Beginn der Rückrufaktion ergeben hat, betrifft die Wahl des neuen Smartphones. In der Zwischenzeit hat Google nämlich sein neues Pixel und das Pixel XL vorgestellt – und das hat offenbar einige Fans gefunden. Der Umfrage zufolge sollen nun bereits 8 Prozent derjenigen, die kein weiteres Samsung-Smartphone haben wollen, am Google Pixel oder der größeren XL-Variante interessiert sein.

Eine Woche nach Beginn der Rückrufaktion sollen noch 34 Prozent einen Wechsel zum iPhone 7 geplant haben. Mittlerweile sei der Anteil Branding Brand zufolge auf 30 Prozent zurückgegangen. Wollten laut der ersten Umfrage noch 57 Prozent zu einem Android-Smartphone eines anderen Herstellers wechseln, sollen es nun 62 Prozent sein. Apple dürfte dank des gescheiterten Galaxy Note 7 einige iPhones mehr verkaufen und auch Google dürfte sich über die zusätzlichen Käufer freuen.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify bietet "Behind the Lyrics" nun auch für Android an
1
Spotify stellt "Behind the Lyrics" nun auch für Android zur Verfügung
Viele Hintergrundinformationen zu Songs und Bands: Spotify rollt nun auch für Android-Nutzer das "Behind the Lyrics"-Feature aus.
Fotos unkom­pri­miert per WhatsApp verschi­cken: Mit dieser App funk­tio­niert's
Jan Johannsen
Steg tarnt Dateien und schmuggelt sie so über WhatsApp.
Beim Versand unkomprimierter Bilder über WhatsApp hilft die App "Steg", die nebenbei sämtliche Dateitypen über den Messenger schmuggelt – und zwar so.
Google Pixel 2: Alle drei Modelle sollen Snap­dra­gon 835 erhal­ten
Michael Keller1
Der Nachfolger des Pixel XL heißt während der Entwicklung mutmaßlich "Muskie"
Das Google Pixel 2 soll Ende des Jahres erscheinen – und offenbar in allen drei Ausführungen den Snapdragon 835 als Herzstück nutzen.