PlayStation 4: Künftiges Update könnte Switch-Besitzern gefallen

Die Tastenbelegung für das Menü der PS4 unterscheidet sich stark von der einer Nintendo Switch
Die Tastenbelegung für das Menü der PS4 unterscheidet sich stark von der einer Nintendo Switch(© 2018 CURVED)

Für die PlayStation 4 ist ein neues Update unterwegs: Beta-Tester können nun die Version 6.50 herunterladen und ausprobieren. Sony zufolge bringt die Aktualisierung keine größeren Änderungen mit. Allerdings hat der Hersteller wohl eine Neuerung unerwähnt gelassen: Offenbar könnt ihr bald etwas an der Tastenbelegung ändern. Das dürfte gerade dann ein Vorteil sein, wenn ihr auch eine Nintendo Switch euer Eigen nennt.

Die Beta-Tester von Version 6.50 haben herausgefunden, dass ihr die Tastenbelegung für die Menüführung der PlayStation 4 verändern könnt. Derzeit drückt ihr "X" zum Bestätigen (die untere Taste) und "Kreis" (die rechte Taste) für "Zurück". In der Test-Version können Nutzer die Belegung dieser beiden Buttons vertauschen. Das melden verschiedene Beta-Teilnehmer auf Reddit, wie Chip entdeckt hat.

Schluss mit Verwirrung

Nach dem Update der PlayStation 4 auf die Firmware 6.50 könnt ihr also zwischen der aktuellen europäischen und der japanischen Tastenbelegung wechseln. Letztere ist hierzulande auch Standard auf der Nintendo Switch: Der rechte Button (A-Taste) bestätigt, mit dem unteren (B-Taste) springt ihr zurück. Wenn ihr also zwischen den Geräten wechselt, kann es (aus eigener Erfahrung) passieren, dass ihr euch intuitiv falsch durch das Menü der jeweils anderen Konsole bewegt.

Nichts ist ärgerlicher, als wenn ihr noch die jeweils andere Steuerung gewohnt seid und dadurch die falschen Apps/Spiele öffnet oder einen Schritt zurückspringt, wenn ihr eigentlich etwas bestätigen wollt. Allerdings bleibt noch unklar, ob es das neue PS4-Feature aus der Beta in die stabile Version des Sony-Betriebssystems schafft. Womöglich streicht der Hersteller die Option auch wieder – immerhin wurde diese bislang noch nicht offiziell in den Beta-Changelogs erwähnt.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 5: Ihr könnt eure Lieb­lings-Games naht­los weiter­spie­len
Christoph Lübben
Praktisch: "Spider-Man" spielen, Gegner an die Wand nageln. Speichern, PS4 ausschalten, PlayStation 5 einschalten und weiterspielen
Ist das überhaupt noch ein Generationswechsel? Die PlayStation 5 kann auch eure PS4-Spielstände übernehmen. Das lässt euch nahtlos weiterzocken.
"Star Wars: Jedi Fallen Order": Der erste Game­play-Trai­ler ist da
Francis Lido
Her damit !7Star-Wars-Jedi-Fallen-Order-Gameplay
EA zeigt erstmals Gameplay zu "Star Wars: Jedi Fallen Order". Ihr dürft euch auf Kämpfe mit dem Lichtschwert und diverse Jedi-Kräfte freuen.
Nintendo Switch: "Legend of Zelda: Breath of the Wild"-Nach­fol­ger kommt
Lars Wertgen
"Legend of Zelda: Breath of the Wild" zählt zu den besten Nintendo-Switch-Titeln und bekommt bald einen Nachfolger
Es ist offiziell: "Legend of Zelda: Breath of the Wild 2" für die Nintendo Switch kommt. Ein Trailer macht bereits Lust auf das Sequel.