PlayStation-Spiele für Smartphones: Sony will geplante Titel bald verraten

Supergeil !11
Werden sich die Sony-Spiele auf Smartphones optional mit einem Pad spielen lassen?
Werden sich die Sony-Spiele auf Smartphones optional mit einem Pad spielen lassen?(© 2016 CURVED)

Seit Mitte Oktober 2016 wissen wir, dass Sony den Release von Smartphone-Games plant. So sollen mindestens fünf Spiele für iOS und Android in der Mache sein. Welche Titel das sind, ist bislang aber geheim. Wall Street Journal-Redakteur Takashi Mochizuki will nun den Termin für eine Ankündigung erfahren haben.

Auf Twitter schreibt Mochizuki, dass Sony am 7. Dezember verrate, welche Spiele geplant sind. Zugleich sollen wir erfahren, mit welchen Partnern Sony beim Projekt Smartphone-Games zusammenarbeitet. Die Ankündigung soll um 16 Uhr japanischer Zeit erfolgen, was bei uns 8 Uhr morgens ist. Zwar sollen die Spiele zunächst nur in Japan erscheinen, doch dürfte es dann bloß noch eine Frage der Zeit sein, ehe sie weltweit erhältlich sind.

Sony hat es leichter als Nintendo

Bislang ist noch nichts darüber bekannt, welche Art von Spielen Sony überhaupt veröffentlichen möchte. Sollte sich das Unternehmen an Nintendo orientieren, dann erscheinen zunächst auf den Smartphone-Markt zugeschnittene Games, anstatt Um- oder Fortsetzungen bereits erschienener Software herauszubringen. Big N beispielsweise machte den Anfang mit Miitomo, das allerdings mehr Social Network als ein Spiel ist.

Wer mit Miitomo nichts anfangen kann, wartet auf Super Mario Run. Das soll am 15. Dezember erscheinen, vorerst aber exklusiv für iPhones – und nicht gerade günstig. Ob der Runner auch Freunde traditioneller Hüpfspiele anspricht, bleibt abzuwarten. Sony hat zudem einen "Vorteil" gegenüber Nintendo: Die PS Vita ist quasi tot. Die Veröffentlichung von vollwertigen Mobile-Games dürfte die ohnehin spärlichen Verkäufe von Vita-Software daher kaum beeinträchtigen.

Nintendos 3DS hingegen erfreut sich immer noch großer Beliebtheit, weshalb sich das Unternehmen kaum selbst Konkurrenz auf einer anderen mobilen Plattform machen möchte. Gut möglich also, dass Sony auch komplexere Spielkonzepte wie Uncharted, ICO oder Killzone mit einer Umsetzung bedenkt, die sonst nur (mobilen) Konsolen vorbehalten waren.


Weitere Artikel zum Thema
Von 40 bis 4000 Euro: Die 10 besten Weih­nachts­ge­schenke für Gamer
Boris Connemann
Weihnachtszeit ist Spielezeit. Habt ihr schon passenden Geschenke?
Ihr sucht passende Weihnachtsgeschenke für Gamer? Wir haben euch 10 Ideen herausgesucht – vom großen bis zum kleinen Geldbeutel.
Play­sta­tion Plus: Zeit­be­grenzt mit 25 Prozent Rabatt verfüg­bar
Boris Connemann2
Ein fairer Rabatt aus das PSPlus-Abo wartet ab heute auf euch.
Eine neue Rabatt-Aktion für Playstation Plus sichert euch zeitlich begrenzt geldwerte Vorteile. Wir haben die Einzelheiten.
"Stran­ger Things": Netflix-Serie gibt es nun als VR-Game für PlaySta­tion 4
Christoph Lübben
Die Hauptcharaktere aus der Serie "Stranger Things" sehen wir im VR-Spiel leider nicht
Mit PlayStation VR könnt ihr ab sofort in die Welt von "Stranger Things" eintauchen. Leider handelt es sich aber nur um einen kurzen Ausflug.