PlayStation VR: Release der Virtual Reality-Brille erfolgt am 13. Oktober

Her damit !5
Ab Mitte Oktober 2016 könnt Ihr das Headset PlayStation VR kaufen
Ab Mitte Oktober 2016 könnt Ihr das Headset PlayStation VR kaufen(© 2016 Sony)

Der Release des Virtual Reality-Headsets für Sonys Spielkonsole naht: Sony hat die "Electronic Entertainment Expo" (E3) genutzt, um das Release-Datum für PlayStation VR zu verraten. Demnach wird die VR-Brille ab dem 13. Oktober 2016 erhältlich sein, berichtet Mobiflip.

Bereits im März hatte Sony verkündet, dass aus dem eigentlich geplanten Marktstart in der ersten Hälfte des Jahres nichts wird und PlayStation VR stattdessen im Oktober veröffentlicht wird. Nun wissen wir zum ersten Mal ein genaues Datum – Interessenten an Sonys Gaming-Headset können also für den 13.10. schon einmal Geld zurücklegen. Der Preis für das Gadget ist ebenfalls bereits seit einer Weile bekannt: 399 Euro kostet das Gerät zum Release.

Parallel zur PlayStation 4 Neo?

Damit ist PlayStation VR deutlich günstiger als die Konkurrenz. Zum Vergleich: Das Headset HTC Vive kostet mit 899 Euro mehr als doppelt so viel, für das Gerät von Oculus Rift werden 699 Euro verlangt. Im Lieferumfang des Sony-Headsets enthalten ist ein Anschlusskabel sowie die Box, die Ihr für die Verbindung zur PlayStation 4 benötigt.

Parallel zum Headset PlayStation VR könnte Sony auch eine Neuauflage seiner aktuellen Konsole herausbringen: die PlayStation 4 Neo. Diese soll eine bessere Performance als der Vorgänger bieten und wird ebenfalls mit dem VR-Headset kompatibel sein. Doch auch für Software wird gesorgt: Über 50 Spiele sollen noch bis zum Ende des Jahres 2016 erscheinen, zum Beispiel die VR-Version von "Final Fantasy XV" sowie "Batman: Arkham VR". Die Trailer zu den Games von der E3 findet Ihr unter dem Artikel.


Weitere Artikel zum Thema
Wegen Apple TV 4K? Nvidia Shield TV wird güns­ti­ger
Guido Karsten
Nvidia Shield TV unterstützt zum Beispiel Google Play, Amazon Video und Netflix
Nvidia bietet seine Android TV-Box Shield TV in einem neuen Bundle an. Dem Paket fehlt der Gaming-Controller, dafür ist es nun günstiger.
Bose QC 35 II sind offi­zi­ell: Kopf­hö­rer mit Google Assi­stant-Button
Christoph Lübben
Die Bose QC 35 II sind mit dem Google Assistant ausgestattet
Die Bose QC 35 II sind eine überarbeitete Version des Vorgängers. Am Klang soll sich nichts verändert haben, dafür gibt es nun den Google Assistant.
Kame­ra­ver­gleich: iPhone 8, HTC U11, Galaxy S8 und Xperia XZ1
Jan Johannsen4
Vier Kameras auf einer Mission.
In den Einzeltests zeigen viele Smartphones, dass ihre Kameras gute Bilder schießen. Doch wer hat die Nase im Vergleich vorne?