Preis der Apple Watch Edition sogar bei 10.000 Dollar?

Weg damit !15
Die Apple Watch Edition dürfte wohl so manche Brieftasche sprengen
Die Apple Watch Edition dürfte wohl so manche Brieftasche sprengen(© 2014 Apple)

Im April richten sich alle Augen der Apple-Gefolgschaft auf die Apple Watch. Denn dann feiert die Smartwatch aus Cupertino endlich ihre Premiere. Viele Details zum Wearable sind jedoch noch unklar, wie beispielsweise der Preis des Edition-Modells. Zu Letzterem hat sich Apple-Experte John Gruber nun in seinem Blog Gedanken gemacht.

Bekanntermaßen kommt die Apple Watch in drei Varianten im April auf den Markt. Bislang steht jedoch nur der Preis für das günstigste Modell, die Apple Watch Sport, fest. Diese kostet zur Markteinführung 349 Dollar. Was man für die Apple Watch und das Premium-Modell Apple Watch Edition auf den Tisch legen muss, darüber gibt es bislang nur Spekulationen. Besonders über die Edel-Variante kursieren schon seit Langem diverse Preis-Spekulationen.

Apple Watch Edition: Ein teures Statussymbol

Apple-Experte und Gründer des Technik-Blogs Daring Fireball John Gruber hat jetzt seine alte Preisprognose für die Apple Watch Edition revidiert. Bislang ging er von einem ungefähren Preis von etwa 5000 Dollar aus, doch ein Treffen mit dem SlashGear-Chefredakteur Vincent Ngyuen änderte seine Meinung. Denn laut des ausgewiesenen Uhrenexperten Ngyuen würde die Apple Watch Edition mindestens 20.000 Dollar kosten, da es auf dem Markt keine Uhr mit 18 Karat Gold gäbe, für die weniger fällig wäre.

Je mehr Gruber daraufhin über die Uhrenindustrie sowie die Welt der Luxusgüter in Erfahrung gebracht habe, desto weniger glaube er an seine ursprüngliche Prognose für den Preis der Apple Watch Edition. Mittlerweile ist er davon überzeugt, dass das Einstiegsmodell der Edition-Variante circa 10.000 Dollar kosten wird und je nach Armband locker einen Preis von 20.000 Dollar erreichen kann. Damit wäre die Apple Watch Edition wohl tatsächlich auf einen ziemlich kleinen Kundenkreis beschränkt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung stellt Gear S3 als Taschen­uhr vor
Michael Keller1
Links im Bild: Die Taschenuhr-Version der Samsung Gear S3
Samsung ist derzeit auf der Baselworld 2017 anwesend – und hat das Event zur Präsentation einer Gear S3-Taschenuhr genutzt.
"Assas­sin's Creed: Empire" schickt Euch voraus­sicht­lich nach Ägyp­ten
1
Ubisoft Montreal, das Studio hinter "Assassin‘s Creed IV: Black Flag", soll derzeit angeblich an "Empire" arbeiten.
Neue Gerüchte legen die Vermutung nahe, dass dieses Jahr ein neues "Assassin's Creed" erscheinen könnte. Möglicher Schauplatz: Ägypten.
Samsung belohnt Vorbe­stel­ler des Galaxy S8 wohl wieder mit Gear VR
Samsung will den Erfolg des Galaxy S8 sicherstellen
Das Galaxy S8 steht in den Startlöchern – und Samsung scheint Vorbesteller mit einem ganzen Paket an Goodies locken zu wollen.