Preis des OnePlus 3T geleakt: So viel soll das Smartphone kosten

Peinlich !50
Der Hersteller hat bereits einen Hinweis auf die Bezeichnung OnePlus 3T geliefert
Der Hersteller hat bereits einen Hinweis auf die Bezeichnung OnePlus 3T geliefert(© 2016 AndroidPure)

OnePlus 3T taucht kurz vor dem Release bei einem Händler auf: Am heutigen 15. November 2015 wird OnePlus den Ableger des OnePlus 3 offiziell enthüllen. Nur wenige Stunden vor der Präsentation hat der Online-Händler Oppomart das Smartphone bereits gelistet – inklusive Specs und Preis.

Dem Eintrag auf der Webseite von Oppomart zufolge soll das OnePlus 3T zum Release 499 Dollar kosten. Das sind 20 Dollar mehr, als der Leak-Experte Evan Blass aka @evleaks vorhergesagt hat – und insgesamt 100 Dollar mehr, als das OnePlus 3 zum Release kostete. Zum Vergleich: Der Vorgänger OnePlus 2 kostet aktuell noch 299 Dollar. Zu welchem Preis das neue OnePlus-Smartphone hierzulande erscheint, ist noch nicht bekannt; es ist aber durchaus wahrscheinlich, dass es 499 Euro sein werden.

"Nur" 6 GB RAM und Full HD

Bemerkenswert ist an dem Eintrag außerdem, dass der Arbeitsspeicher des OnePlus 3T die Größe von 6 GB haben soll. Gerüchte hatten dem Smartphone in diesem Bereich ein Upgrade vorhergesagt, denen zufolge das Gerät sogar bis zu 8 GB RAM bieten solle. Wie erwartet wird der OnePlus 3-Nachfolger in Speicherplatz-Varianten mit 64 oder 128 GB angeboten. Als Herzstück kommt der Snapdragon 821 zum Einsatz, dessen vier Kerne mit bis zu 2,35 GHz getaktet sind – wie es Chip-Hersteller Qualcomm bereits vor ein paar Tagen angeteasert hat.

Das Display des OnePlus 3T misst Oppomart zufolge in der Diagonale 5,5 Zoll und löst in Full HD auf. Im Vorfeld war dem Smartphone auch ein QHD-Bildschirm zugeschrieben worden; doch auch in diesem Bereich hat OnePlus offenbar kein Upgrade spendiert. Dafür soll die Hauptkamera den IMX398-Sensor von Sony nutzen, der 16-MP-Fotos ermöglicht. Die Frontkamera löst mutmaßlich mit 8 MP auf. Um 19 Uhr hiesiger Zeit wird das Unternehmen aus China sein neues Smartphone präsentieren – wir werden Euch über die Veranstaltung auf dem Laufenden halten.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
3
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
LG V30 könnte ausfahr­ba­res zwei­tes Display erhal­ten
1
Weg damit !11LG soll das V30 als "Project Joan" bezeichnen
Smartphone mit Slider-System: Das LG V30 könnte einen zweiten Bildschirm erhalten, der deutlich größer als beim Vorgänger ausfällt.