Preise für Samsung Galaxy S8 & S8 Plus: So viel kosten die Top-Smartphones

Weg damit !36
Das Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus sind teurer als die Vorgänger.
Das Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus sind teurer als die Vorgänger.(© 2017 Samsung)

Samsung hat endlich das Galaxy S8 und das Galaxy S8 Plus offiziell vorgestellt. Während der Keynote nannte der Hersteller noch keine Preise für sein neues Flaggschiff, hat sie aber inzwischen verraten.

Im Vergleich zum Galaxy S7 und S7 Edge vor einem Jahr, steigt die unverbindliche Preisempfehlung von Samsung für das Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus um jeweils 100 Euro.

S8 teurer als S7

Für das kleine Galaxy S8 müsst Ihr 799 Euro ausgeben. Das größere, aber ansonsten identisch ausgestattet Galaxy S8 Plus, kostet Euch 899 Euro. Bei den Preisen handelt es sich jeweils um die unverbindliche Preisempfehlung von Samsung. Für das Galaxy S7 musstet Ihr bei seinem Verkaufsstart 699,99 Euro und für das Galaxy S7 Edge 799,99 Euro hinlegen. Erfahrungsgemäß sinken die Preise bereits in den ersten Monaten nach dem Verkaufsstart. Wenn Ihr also noch warten könnt, könnt Ihr mit Glück dreistellig sparen.

Beide Modelle bieten Euch 64 Gigabyte internen Speicher, vier Gigabyte Arbeitsspeicher, eine Zwölf-Megapixel-Kamera sowie eine Iris- und Gesichtserkennung. Als Chipsatz kommt der Exynos 8895 zum Einsatz. Einziger und nicht unwichtiger Unterschied ist die Größe: Das Display vom Galaxy S8 ist 5,8 Zoll und der Touchscreen vom Galaxy S8 Plus 6,2 Zoll groß. Entsprechend größer ist natürlich auch das Gehäuse, das Samsung dazu nutzt, um in der Plus-Version einen größeren Akku zu verbauen: Er bietet eine Kapazität von 3500 mAh gegenüber 3000 mAh beim S8.

Belohnung für Vorbesteller

Das Galaxy S8 und das Galaxy S8 Plus könnt Ihr in Deutschland ab sofort vorbestellen. Der offizielle Verkaufsstart ist der 28. April 2017. Vorbesteller sollen ihre Geräte schon eine Woche früher am 20. April erhalten, wenn sie bis zum 19. April bestellen.