"Pssst!": Siri könnte in Zukunft auch flüstern

Siri weiß womöglich in Zukunft, wann sie besser leise antworten sollte
Siri weiß womöglich in Zukunft, wann sie besser leise antworten sollte(© 2017 CURVED)

Es gibt viele Gründe zu flüstern und zurzeit verstehen KI-Assistenten wie Siri keinen einzigen von ihnen. Das könnte sich in Zukunft aber ändern. Wie ein frisch veröffentlichtes Patent zeigt, arbeitet Apple daran, Siri nicht nur auf den Inhalt eines Sprachbefehls reagieren zu lassen, sondern auch auf dessen Klang.

Der Patentbeschreibung zufolge könnte Siri es in Zukunft bemerken, wenn ihr einen Befehl oder eine Anfrage nur ins Mikrofon flüstert. Entsprechend soll die KI-Assistenz dann auch die Antwort nur geflüstert zurückgeben. Dabei ist laut Gizmodo hervorzuheben, dass Siri wirklich flüstern und nicht einfach nur leise antworten soll.

Sinnvolle Weiterentwicklung

Dass Apple über solch eine Erweiterung seiner KI-Assistenz nachdenkt, verwundert nicht, denn in vielen Situationen wäre es einfach unpassend, wenn Siri für jeden in eurer Nähe klar verständlich und laut antworten würde. So soll beispielsweise nicht jeder in der U-Bahn die Auflistung eurer Termine bei der Arbeit hören. Ebenso wenig möchtet ihr wohl, dass beim Familienbesuch alle erfahren, dass ihr den Geburtstag eurer Schwiegermutter vergessen habt. Praktisch wäre die Funktion auch, wenn ihr in den frühen Morgenstunden über ein Apple HomePod eure Smart-Home-Lampen einschalten wollt, während andere Personen im Haushalt aber noch schlafen.

Dass Apples KI-Assistentin irgendwann wirklich auf Flüstern reagieren können soll, ist sehr wahrscheinlich. Allerdings ist nicht absehbar, wann Apple solch ein Feature einbaut. In erster Linie dürfte gerade der nackte Funktionsumfang für das Unternehmen und auch für die Nutzer eine Rolle spielen. In ferner Zukunft könnte Siri aber vielleicht auch noch viel genauer auf eure Lautstärke und den Klang eurer Stimme reagieren und entsprechend Stimmungen wahrnehmen.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 4a vs. iPhone SE im Vergleich: Ist das Google-Handy ein Voll­tref­fer?
Guido Karsten
Das Google Pixel 4a bietet für 349 Euro offenbar ein gutes Gesamtpaket
Das Pixel 4a bietet offenbar eine gute Kamera und räumt mit einigen Schwächen von Android auf. Wie schlägt es sich im Vergleich mit Apples iPhone SE?
iPhone mit Curved-Display: Über diese Kurven staunt selbst Samsung
Francis Lido
Nicht meins26Bei Samsung biegen sich Displays schon länger um den Gehäuserand – bald auch bei Apple?
Ihr schwört auf iPhones, seid aber neidisch auf Samsungs gebogene Displays? Womöglich sind auch bei Apple bald Kurven angesagt.
iPhone 12 in Luxus: Dieses Modell bringt euren Bank­be­ra­ter zum Weinen
Christoph Lübben
Na ja5Ein Luxus-iPhone-12 mit schicken Ornamenten? Wer sich das schon immer gewünscht hat, ist hier "goldrichtig".
Ihr ertragt diese schrecklich hohe Geldsumme auf eurem Konto nicht mehr? Vielleicht könnte das iPhone 12 Pro Victory Pure Gold etwas daran ändern.