Pünktlich zum Release: TV-Spot zum Galaxy S6 & S6 edge

Das Samsung Galaxy S6 und sein kurviger Ableger Galaxy S6 edge sind endlich da! Pünktlich zum Release-Tag veröffentlicht Samsung einen stimmigen Werbespot zu seinen beiden neuen Aushängeschildern, der künftig über die TV-Bildschirme der Welt flimmern soll.

Als hätten neugierige Samsung-Fans nach der Ankündigung des Smartphone-Duos auf dem MWC Anfang März nicht schon lange genug gewartet, beginnt der Werbespot mit einem zwanzigsekündigen Trommelwirbel. Mit Aufnahmen erwartungsfroher Menschen – von der Ballerina vor dem Auftritt über Rugby-Spieler vor dem Anpfiff bis zu Vergnügungsparkbesuchern vor der wilden Abfahrt – steigert sich das Video bis zum großen Moment, als das Galaxy S6 edge ausgepackt wird.

Das Samsung Galaxy S6 edge darf strahlen

Kurz vor der erlösenden Unboxing-Szene darf der Star-Gast des Clips, die britische Sängerin Rita Ora, sich noch kurz als bereit melden. Dann hebt sich der Deckel von der Verpackung eines Galaxy S6 edge und auf die zuvor angedeuteten Spannungsmomente folgt die passende Erlösung. Übrigens: Tatsächlich ist das Gerät bereits vor der Unboxing-Szene im Clip zu sehen, eingefasst in Samsungs Gear VR. Das ursprünglich für das Galaxy Note 4 veröffentlichte Virtual-Reality-Headset wird für die S6-Reihe schließlich neu aufgelegt.

Der Clip widmet dem Galaxy S6 edge etwas mehr Aufmerksamkeit als dem regulären Galaxy S6. Letzteres darf in jeweils einer Szene die Kamera und das kabellose Laden der Smartphones bewerben, der Ableger mit den gekrümmten Display-Kanten stellt diese aber gleich mehrfach leuchtend zur Schau – kaum verwunderlich, hebt sich Samsung damit doch von der Konkurrenz ab. Ob das auch für die Qualität der Smartphones gilt, könnt Ihr in unserem Test zum Galaxy S6 edge und dem entsprechenden Artikel zum Galaxy S6 nachlesen.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Mitge­lie­fer­ter Joy-Con Grip lädt die Control­ler nicht
Marco Engelien
Wollt Ihr die Joy-Cons beim Spielen laden, braucht Ihr eine zusätzliche Halterung.
Akkufrust programmiert: Ohne Zubehör lassen sich die Joy-Cons der Nintendo Switch beim Zocken nicht mit Strom versorgen. Wer das will, muss löhnen.
Nvidia Shield TV (2017) im Test: die Stre­a­ming-Box für Gamer
Marco Engelien
Im Lieferumfang von Nvidias Shield TV sind Fernbedienung und Controller
Das Nvidia Shield TV (2017) eignet sich nicht nur für Film-Fans, sondern auch für Gamer. Doch für wen lohnt sich der Kauf der Set-Top-Box?
Huawei P10: Konzept­vi­deo zeigt mögli­ches Design
Christoph Groth1
Her damit !9Huawei P10 Konzept Render
Inoffizieller Vorgeschmack: Ein Renderprofi hat sich an die Arbeit gemacht und präsentiert das Huawei P10, wie es auf Basis von Leaks aussehen könnte.