Remote App für Apple TV funktioniert bald auch auf dem iPad

Auch das Scrollen in langen Listen soll unter tVOS demnächst schneller funktionieren
Auch das Scrollen in langen Listen soll unter tVOS demnächst schneller funktionieren(© 2017 9to5Mac)

Apple gibt selten im Vorfeld Informationen zu kommenden Neuerungen preis. Was tvOS, das Betriebssystem der Set-Top-Box Apple TV (4. Gen.) betrifft, hat das Unternehmen nun offenbar eine Ausnahme gemacht. Wie 9to5Mac berichtet, zeigt ein kleiner Vorschaubildschirm Nutzern zurzeit an, auf welche Neuerungen sie sich freuen dürfen.

Insgesamt zeigt Apple auf diese Weise vier kommende Verbesserungen für seine Set-Top-Box auf – und dazu zählt auch eine längst überfällige Fernsteuerung für iPad-Besitzer. Nachdem Apple TV (4. Gen.) im September 2015 vorgestellt wurde, brauchte es fast ein Jahr, bis die neue Remote-App im August 2016 für iOS erschien. Ein weiteres halbes Jahr später kündigt Apple nun offenbar an, dass die Fernbedienungs-App bald auch in einer für das iPad optimierten Fassung erscheint.

Neues Apple TV in Sicht?

Eine weitere Verbesserung, die Apple in seiner Vorschau erwähnt, ist die Möglichkeit, ausgeliehene Inhalte wie Serien und Filme auf mehreren Geräten wiederzugeben und nicht wie in der Vergangenheit nur auf einem. Dieses Feature ging allerdings bereits vor etwa einer Woche mit dem Release von iTunes 12.6 an den Start. Eine Verbesserung, auf die sich Apple TV-Nutzer hingegen noch freuen dürfen, betrifft die Bedienung von tvOS: Innerhalb langer Übersichten mit Filmen und Serien können Nutzer bald schneller scrollen, indem sie mit dem Finger nicht über die Mitte, sondern den äußeren Rand der Fernbedienung wischen.

Apple kündigt mittels des Vorschaubildschirms auch an, dass innerhalb der TV-App von Apple TV bald noch mehr Inhalte zu finden sind. Hierzulande steht die Anwendung allerdings leider nicht zur Verfügung. Etwas, das auch hiesige Nutzer freuen könnte, sind aber die Hinweise auf einen möglichen Nachfolger von Apple TV (4. Gen.). Zuletzt hieß es sogar, dass Prototypen von Apple TV 5 bereits getestet werden.

Weitere Artikel zum Thema
Neue Apple Watch, iPad Pro und Mac mini: Das soll Apple für 2018 planen
Francis Lido6
Der Homebutton soll bei den kommenden iPad-Pro-Modellen wegfallen
Apple wird im Herbst angeblich zwei iPad-Pro-Modelle mit Face ID veröffentlichen. Es sollen auch größere Apple Watches und vieles mehr kommen.
Neues iPhone bekom­men? Tipps für die erste Einrich­tung
Stefanie Enge20
Supergeil !46Egal welches iPhone ihr einrichtet, der Vorgang ist bei allen Modellen identisch.
Lag ein neues iPhone oder iPad hübsch verpackt unter dem Weihnachtsbaum? Dann hilft diese Anleitung beim Einrichten des neuen Geräts.
Apples neuer iPad Pro-Spot schickt den "Compu­ter" in Rente
Guido Karsten1
iPad Pro Whats a computer apple youtube
Mit dem iPad Pro will Apple die Ära der PCs beenden. Ein neuer Werbespot zeigt, wie das Tablet für Kinder zum ständigen Begleiter im Alltag wird.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.