Samsung-Chef verspricht Tablet-Funktionen für faltbares Smartphone

So groß wie das Galaxy Tab S4 wird das faltbare Samsung-Smartphone vermutlich nicht ausfallen
So groß wie das Galaxy Tab S4 wird das faltbare Samsung-Smartphone vermutlich nicht ausfallen(© 2018 CURVED)

So sollt ihr das faltbare Smartphone von Samsung benutzen können: Am Rande der Galaxy-A9-Vorstellung am 11. Oktober 2018 hat sich Firmenchef DJ Koh auch zu einem anderen Gerät geäußert. Das faltbare Smartphone soll demnach auch die Funktionen eines Tablets bieten.

Nutzer sollen das spezielle Samsung-Gerät als Smartphone und Tablet verwenden können, verriet DJ Koh laut SamMobile. Als Tablet sei das Gadget zu Multitasking fähig – und könne dann einfach zum Telefonieren zusammengeklappt werden. Wie genau der Smartphone-Tablet-Hybrid aufgebaut ist, gab Koh nicht preis. Es wird davon ausgegangen, dass der Bildschirm im entfalteten Zustand in der Diagonale 7,3 Zoll misst, im Smartphone-Modus hingegen nur 4,6 Zoll.

Vorstellung wohl erst 2019

DJ Koh betonte noch einmal die Philosophie Samsungs bei der Entwicklung: Ein Gerät dieser Art müsse einen bestimmten Zweck erfüllen. Sollte das Nutzererlebnis einen gewissen Standard nicht erreichen, wolle Samsung es auch nicht veröffentlichen. Der Firmenchef hatte die Enthüllung bereits für November 2018 angekündigt. Doch zuletzt gab es Gerüchte, dass die "richtige" Präsentation doch erst 2019 stattfindet.

Samsung ist mit der Forschung an einem Smartphone mit flexiblem Display nicht alleine: Auch Apple, Huawei und Microsoft sollen an ähnlichen Geräten arbeiten. Huawei könnte seine Lösung noch 2018 vorstellen. Bleibt die Frage, ob das Smartphone des chinesischen Unternehmens ein "weiterführendes Nutzererlebnis" bieten kann. Einem Marktforschungsunternehmen zufolge sollen sich solche Geräte am Markt spätestens im Jahr 2022 durchsetzen.


Weitere Artikel zum Thema
Gesichts­er­ken­nung auf Android-Smart­pho­nes wohl am unsi­chers­ten
Francis Lido
Beim OnePlus 6 solltet ihr besser auf die Gesichtserkennung verzichten
Die Gesichtserkennung von Android-Smartphones ist offenbar ein Sicherheitsrisiko. In einem Test ließen sich alle getesteten Android-Geräte überlisten.
One UI: Samsung stellt neue Smart­phone-Benut­ze­ro­ber­flä­che in Video vor
Francis Lido
Samsung One UI
Der Rollout von One UI und Android Pie rückt offenbar näher: Samsung hat nun ein Video zur neuen Benutzeroberfläche veröffentlicht.
Samsung Galaxy S8 erhält Sicher­heits­up­date für Dezem­ber 2018
Michael Keller
Samsung versorgt das Galaxy S8 vermutlich noch eine Weile mit Updates
Das Sicherheitsupdate für Dezember 2018 ist da: Das Galaxy S8 erhält eine Aktualisierung, die alle bekannten Sicherheitslücken stopft.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.